Schwerpunkte

Healthcare-Videotechnologie von Mobotix

Der Ausbreitung des Virus Einhalt gebieten

15. Januar 2021, 11:13 Uhr   |  

Der Ausbreitung des Virus Einhalt gebieten
© Mobotix

Mobotix Thermalkameras sind seit Pandemie-Beginn verstärkt im Gesundheitswesen – aber auch an Flughäfen, in Bahnhöfen und Unternehmen im Einsatz – um Temperaturanomalien bei Menschen berührungsfrei aufzudecken. Dies ist allerdings nur ein Bereich, in dem die Technologie Anwendung finden kann.

Mit der Mobotix 7 Plattform und ihren Kamerasystemen M73 und S74 bot der Hersteller bereits vor der Pandemie eine Videotechnologie, mit deren Hilfe eine digitale Unterstützung in Kliniken sowie in der Alten- und Behindertenpflege sichergestellt werden kann. Die Videosysteme entlasten dabei laut Hersteller das Krankenhaus- und Pflegepersonal, umsorgen Patienten und Bewohner digital und helfen bei der Optimierung von Pflege- und Ablaufprozessen. Hinzu kommt: Während der Pandemie gilt eine besondere Fürsorgepflicht für Mitarbeiter, Patienten und Bewohner als Risiko- beziehungsweise Hochrisikogruppe.

Grundsicherheit und Pandemieschutz im Gesundheitswesen

In zahlreichen Kliniken, Senioren- und Pflegeeinrichtungen ist die Mobotix  Videotechnologie im Einsatz, um Patienten, Bewohnern und Mitarbeitern einen sorgenfreien Aufenthalt und ein sicheres Arbeiten zu gewährleisten. Gefahren und Gefahrenquellen werden detektiert, die intelligenten Systeme warnen, melden oder leiten direkt Hilfs- und Rettungsmaßnahmen ein. So kann sich das Personal auf seine Arbeit konzentrieren, Krankenhauspatienten sowie Heimbewohnern wird die Genesung erleichtert und die notwendige Ruhe ermöglicht.

Mobotix Thermalkamera
© Mobotix

Die Mobotix TR (Thermal Radiometry) Technologie ermöglicht die Messung der Wärmestrahlung, von Menschen und Objekten im gesamten Bilderfassungsbereich. Sie ersetzt keine medizinischen Geräte, kann aber bei der Analyse kritischer Situationen helfen, um über weitere Maßnahmen zu entscheiden. Unter Berücksichtigung der Umgebungsbedingungen und bei Verwendung eines Schwarzstrahlers (Black Body Radiator) lässt sich bei 30 bis 45 Grad Celsius warmen Oberflächen eine Messgenauigkeit von circa 0,3 Grad Celsius erzielen.

Überdies ist die Videotechnologie im Einsatz bei der Brandfrühsterkennung und bei der Zugangskontrolle, insbesondere zum Schutz sensibler Bereiche wie Sterilräume, OP-Zonen oder Medikamentendepots. Auch für den Einbruch- und Diebstahlschutz, zur Sicherung des Außengeländes oder bei der Zufahrtsüberwachung und dem Parkplatzmanagement gibt es passende Lösungen.

Mit der Mobotix 7 Plattform und den Apps bietet der Videoüberwachungsspezialist besondere Anwendungsmöglichkeiten: Temperaturauffällige Menschen werden schon beim Betreten der Einrichtung erkannt und können umgehend einer weiteren Untersuchung zugeführt werden. Überfüllungen werden vermieden, und das Social Distancing kann unterstützt werden. Mobotix Videosysteme erkennen zudem, wenn keine Maske getragen wird und lösen dann einen Alarm oder eine Hinweisdurchsage aus.

Seite 1 von 2

1. Der Ausbreitung des Virus Einhalt gebieten
2. Krankenhaus- und Pflegepersonal durch "Digitale Versorgung" entlasten

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

MOBOTIX AG Security Vision Systems, MOBOTIX AG