"Smart-Home-Atlas"

Smarte Versicherungen für das intelligente Zuhause

Smart Home
© Fotolia

Eine repräsentative Umfrage im Auftrag von Generali Deutschland und Devolo zum Thema Smart Home zeigte, dass 40 Prozent der Bevölkerung einer Kombination von Smart Home und Versicherungen interessiert ist. Vor allem jüngere Leute erkennen in smarten Versicherungen einige Vorteile.

Das smarte Zuhause etabliert sich zunehmend: Viele Bundesbürger haben eine konkrete Vorstellung davon, was Smart Home bedeutet und wie sie es für sich nutzen können. Laut der Untersuchung “Smart-Home-Atlas” von Generali Deutschland und Devolo kennen 80 Prozent der Befragten den Begriff Smart Home. Über die Hälfte (52 Prozent) hat ein konkretes Bild davon, dass Smart Home mehr bedeutet, als einen Fernseher mit dem Internet zu verbinden – nämlich den Einsatz intelligenter Technologien zur Steigerung von Komfort und Sicherheit. Fast ein Viertel (24 Prozent) nutzt sie bereits.

Auch das Interesse an intelligenten Smart-Home-Services ist spürbar – etwa an smarten Versicherungen: 40 Prozent fänden es sehr interessant oder interessant, wenn ihre Versicherung Hausrat- oder Wohngebäudeversicherung mit Smart-Home-Anwendungen verknüpfen würde, um das Zuhause noch besser zu schützen. Besonders offen hierfür sind jüngere Befragte; so zeigen sich bei den 18- bis 29-Jährigen 57 Prozent an smarten Versicherungen interessiert, bei den 30- bis 44-Jährigen 43 Prozent.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
Smarte Versicherung
Vor allem den Rabatt beim Versicherungstarif und die automatische Schadenregulierung, machen smarte Versicherungen für den Konsumenten interessant.
© Forsa

“Die Umfrage zeigt, das smarte Versicherungen für das eigenen Zuhause für viele Bürger attraktiv sind”, kommentiert Giovanni Liverani, Vorstandsvorsitzender bei Generali Deutschland. Generali setze die Idee von Smart Home im Rahmen ihrer Smart-Insurance-Offensive um, mit der sie Versicherungen neu erfinden wollen.  Generali Vitality unterstüze beispielsweise einen gesundheitsbewussten Lebensstil; Generali Mobility in Form der Telematik-Tarife das sichere Fahren und Generali Domocity beziehungsweise Smart Home ein sicheres Zuhause.

Ferner ergab die Umfrage, dass insbesondere Assistance-Leistungen smarter Versicherungen auf großes Interesse bei der Bevölkerung stoßen: Fast ein Drittel der Befragten (32 Prozent) sähe es positiv, wenn die Versicherung persönliche Notfallkontakte im Schadenfall alarmieren würde. 30 Prozent interessiert sich für eine automatische Abwicklung der Schadenregulierung und 25 Prozent für eine automatische Verbindung zum Service-Center der Versicherung.


  1. Smarte Versicherungen für das intelligente Zuhause
  2. Vorteile des smarten Zuhauses

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

devolo AG