getenergy

Auf die Energiekostenbremse treten

8. November 2013, 9:40 Uhr | Andrea John
Logo getenergy
© getenergy

Laufen Ihnen auch die Energiekosten davon? Wussten Sie, dass für 2014 jetzt eine deutliche Anhebung der EEG- (Erneuerbare-Energien-Gesetz) Umlage von 5,277 ct/kWh auf 6,240 ct/kWh festgelegt wurde?

Das bedeutet zusätzliche Belastungen für Unternehmen, die nicht von der EEG-Umlage befreit sind. Eine individuell abgestimmte Energieberatung kann hier zu signifikanten Einsparungen führen. Behilflich ist dabei ist die Inhaber geführte Ludwigsburger getenergy GmbH, die alle Verbrauchsdaten analysiert und maßgeschneiderte Konzepte zur Preisoptimierung erstellt. Nach eigenen Angaben schnell, neutral, transparent, ohne versteckte Kosten und bei Bedarf über die Angebote aller deutschen Energieversorger hinweg. Hierfür haben die Berater drei Beratungsmodelle entwickelt: „getDirect“, „getSelect“ und „getComplete“. So soll laut Anbieter sichergestellt werden, dass jedes Unternehmen – vom kleinen Handwerksbetrieb bis hin zum Großkonzern – eine ganz individuelle Energieberatung erhält. Einsparungen von durchschnittlich 12 Prozent der jährlichen Energiekosten seien immer möglich.

Drei Beratungsmodelle - ein Ziel                                                      

Mit „getDirect“ liegen alle kleineren Unternehmen richtig, die einen Jahresverbrauch von 100.000 bis 300.000 kWh haben und sich einen schnellen Überblick über kostengünstige Energieversorger verschaffen möchten.

Für den Mittelstand mit einem Jahresverbrauch von 300.000 bis 2.000.000 kWh wurde „getSelect“ entwickelt. Aus einem überregionalen Versorgerpool werden bei diesem Beratungsmodell 25 geprüfte Partner der getenergy GmbH  zur Abgabe eines individuell auf das Unternehmen abgestimmten Angebotes  aufgefordert. Das Ergebnis wird dem Kunden in Form eines transparenten, nach Wirtschaftlichkeit gelisteten Preisspiegels vorgelegt. getenergy spricht nach Prüfung der Daten eine Empfehlung aus.

Bei dem Beratungsmodell „getComplete“ handelt es sich um ein dreistufiges, bundesweites Ausschreibungsmodell an mehr als 1.000 Energieversorger. Dadurch erhält der Kunde den besten Preis zum vorgegebenen Stichtag.  Es ist für Unternehmen ab einem Jahresverbrauch von mehr als 2.000.000 kWh gedacht.

Die Beratungsmodelle „getDirect“ und „getSelect“ sind für den Kunden kostenfrei. Der Beratungsaufwand wird durch den Energieversorger entlohnt, der den neuen Vertrag mit dem Kunden abschließt. Bei dem alles umfassenden Beratungsmodell „getComplete“ wird mit dem Kunden einen Beratervertag abgeschlossen, in dem das Honorar festgelegt ist.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass