Light+Building 2018

Müller-Licht wird smart

15. Dezember 2017, 9:23 Uhr | Natalie Ziebolz
© chones - Fotolia.com

Müller-Licht präsentiert auf der Light+Building 2018 seine smarten Beleuchtungslösungen. Neben den LED-Lampen für den Innen- und Außenbereich stellt das Unternehmen auch eine Unterbauleuchte vor, die sich mithilfe von Handbewegungen steuern lässt.

Auf der Light + Building wird Müller-Licht neue Smart Light Serie sowie weitere Innovationen vorstellen. „Wir werden erstmals unsere vernetzten und intelligenten Lichtlösungen für das Smart Home präsentieren. Mit tint lassen sich komplette Lichtszenen individuell gestalten und flexibel steuern. Dem Lichterlebnis und der Illumination sind damit keine Grenzen gesetzt. Insbesondere wird auch Sprachsteuerung möglich sein“, erklärt Navid Sanatgar, Geschäftsführer bei Müller-Licht. Mit tint liegt Müller-Licht voll im Trend. Vernetztes Licht und intelligente Lichtsteuerung sind die Themen der Stunde, passend zum Motto der diesjährigen Messe.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
Smartes Licht
Das Tint StarterKit von Müller-Licht
© Müller-Licht

Tint: simple, smart und zukunftssicher
Tint ist einfach bedienbar und sofort startklar, dank der im Starter-Set enthaltenen Fernbedienung. Es wird sie in unterschiedlichen Farben geben.

Aber auch die Sprachsteuerung mit Amazon Alexa oder Google Assistant oder eine Steuerung per App sind möglich. Tint lässt sich zudem in zahlreiche Smart Home-Systeme integrieren. Via App kann das Licht auch von unterwegs gesteuert werden. Die Lampen können in Gruppen zusammengefasst, aber auch einzeln angesteuert werden. Je nach Bedarf kann die Grundbeleuchtung von super Warmweiß (2.000 Kelvin) bis Tageslichtweiß (6.500 Kelvin) variiert und die Helligkeit nach Belieben gedimmt werden. Zudem bietet die Smart Light-Solution von Müller-Licht individuelles Stimmungslicht. Neben 16 Millionen Farbnuancen stehen sechs voreingestellte Lichtszenarien zur Verfügung: Von „Romantik“ bis „Party“.
 
Das smarte Licht basiert auf dem Funkstandard ZigBee. Im Laufe des kommenden Jahres soll die Tint-Sercie sukzessive erweitert und im Handel ausgerollt werden.
 
LED-Panel
Als Produktneuheit wird Müller-Licht auch das neue LED-Panel vorstellen, das mithilfe der Quick & Easy Montage leicht und komfortabel anzubringen ist: Die separate und handliche Anschlussbox lässt sich an der Wand oder Decke sowie als freihängende Variante montieren. Das Panel kann dann in die Box „eingeklickt“ werden. Die Leuchte wird es in rundem und eckigem Design geben. Außerdem kann per haushaltsüblichem Lichtschalter die Farbtemperatur in drei Stufen reguliert werden.
 
Cassia Switch Tone
Die neue LED-Unterbauleuchte Cassia Switch Tone lässt sich durch eine Handbewegung an- und ausschalten sowie dimmen. Zudem kann die Farbtemperatur von tageslichthellem Arbeitslicht (6.500 Kelvin) bis warmweißes Stimmungslicht (2.700 Kelvin) in drei Stufen reguliert werden.
 
LED-Aquafix
Leuchten mit automatischer Lichtsensorik bieten für den Außenbereich und Carport ein Maximum an Sicherheit.  Dabei lässt sich über den frei justierbaren Sensor der LED-Aquafix Leuchtdauer und Wirkungsdistanz individuell anpassen. Auch bei welchen Lichtverhältnissen (Dämmerungsgrad) die Leuchte angeht, ist regulierbar. Aufgrund der Schutzklasse IP65 ist sie gegen äußere Witterungseinflüsse, Feuchtigkeit oder Staub geschützt. Die separate Anschlussbox ist in wenigen Minuten montiert und die Leuchte kann einfach aufgesetzt und eingeklickt werden.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroboerse-handel