Philips

Licht, das die Augen schont

4. April 2018, 13:30 Uhr | Christina Gottwald
Mädchen unter Philips Beleuchtung
© Philips

Philips Lighting hat unter der Bezeichnung "EyeComfort" Parameter für den Seh-Komfort bekanntgegeben. Sie gelten für Philips LED-Lampen für die Allgemeinbeleuchtung und Leuchten mit integrierten LED-Modulen.

Philips Lighting investiert nach eigenen Angaben 4,8 Prozent seines Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Die neuen Parameter für “EyeComfort” sind ein Meilenstein in der Entwicklung der Philips LED-Beleuchtung, so der Hersteller. Es soll die Vision und Verpflichtung unterstützen, qualitativ hochwertige LED-Lampen und -Leuchten für besten Sehkomfort bereitzustellen. Zu den festgelegten Parametern von Philips “EyeComfort” gehören Flicker-, Stroboskop- und Blendungseffekte sowie das Dimmverhalten. Derzeit gibt es noch keinen gemeinsamen globalen Standard, der den Sehkomfort für die Augen definiert. “EyeComfort”, ist damit die erste Kenngröße dieser Art in der Beleuchtungsindustrie.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
Philips EyeComfort-Logo
Als Teil der Markteinführung wird künftig ein “EyeComfort”-Markenzeichen als Logo auf der Verpackung zu sehen sein.
© Philips

Behagliches Licht für die Augen ist ein globales Anliegen für Philips Lighting. Schließlich verbringen immer mehr Menschen Zeit in Innenräumen mit künstlicher Beleuchtung und vor Computerbildschirmen. Unzureichende Beleuchtung ist dabei ein ernst zu nehmender Stressfaktor für die Augen. Die Weltgesundheitsorganisation prognostiziert, dass jeder zweite Mensch bis 2050 kurzsichtig sein wird. Trotz der Abhängigkeit der Menschen von der Sehfähigkeit ihrer Augen im täglichen Leben zeigt die Forschung, dass die Augenpflege im Vergleich zu Fitness und Gewichtsabnahme häufig vernachlässigt wird.

Rowena Lee, Business Leader LED-Lampen bei Philips Lighting, sagt: „Die Menschen finden Lichtqualität zwar sehr wichtig, aber sie haben Schwierigkeiten, Leuchten zu wählen, die für ihre Augen angenehm sind. Besonders deshalb, weil Flicker- und Stroboskopeffekte schwer zu erkennen sind. Als weltweiter Marktführer ist Philips Lighting bestrebt, Beleuchtung zu bieten, die angenehm für die Augen ist. Darum werden wir in diesem Bereich künftig weiter innovativ arbeiten und die Forschung zu ‘EyeComfort‘ ausbauen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Philips GmbH UB Consumer Electronics