Sanyo

Vorgeladen und 1.800 Mal wieder aufladbar

5. April 2013, 15:16 Uhr | Markus Heinemann
Sanyos neue eneloop Akkus
Die neuen eneloop Akkus von Sanyo
© Sanyo

Sanyo Components Europe beliefert seit Oktober letzten Jahres den europäischen Markt mit neuen, verbesserten eneloop Akkus.

Sanyo Components Europe beliefert seit Oktober letzten Jahres den europäischen Markt mit neuen. verbesserten eneloop Akkus. In diesen will der Hersteller alle Vorteile von Einwegbatterien und herkömmlichen Akkus kombinieren. So kommen die Akkus, da bereits mit Solarstrom vorgeladen, zum einen bereits sofort einsatzbereit in den Handel. Zum anderen sind sie bis zu 1 800 Mal wiederaufladbar. Weitere Leistungs-Merkmale der Power-Akkus sind ihre Temperaturresistenz und geringe Selbstentladung.

So behalten die wiederaufladbaren Nickel-Metallhydrid-Akkus (Ni-MH) der Größe AA und AAA nach Herstellerangaben, nachdem sie ein Jahr lang gelagert worden sind, noch 90 Prozent ihrer Ladung und nach fünf Jahren Lagerung immer noch bis zu 70 Prozent. Mit insgesamt 20 Prozent mehr Ladezyklen als ihre Vorgängermodelle sollen sie insgesamt 1800 Ladevorgänge überleben. Als weitere Features kennen die eneloop-Akkus keinen Memory-Effekt und können jederzeit wieder aufgeladen werden. Weiter verfügen sie beispielsweise über eine antibakterielle Oberfläche, wodurch sie sich bestens für alle Szenarien eignen, wo eine Batterie unter mehreren Nutzern geteilt wird.