Zyxel: Indoor-Router NR5101

Unterbrechungsfreier Netzwerkzugang im Homeoffice

1. April 2022, 11:23 Uhr | Autorin: Anna Molder
Zyxel Indoor-Router NR5101
© Zyxel

Zyxel Networks vereint mit dem 5G-Indoor-Router NR5101 WLAN-AP- und LAN-Gateway-Funktionen in einem Gerät. Er unterstütze den WLAN-Standard WiFi 6 und könne damit bis zu 64 WLAN-Geräte gleichzeitig versorgen. Der NR5101 biete Downlink-Geschwindigkeiten von bis zu 5 GBit/s.

Im 5G-Netz sind Anschlussdichten von bis zu einer Million mobiler Geräte pro Quadratkilometer sowie sehr kurze Latenzzeiten von nur einer Millisekunde und darunter möglich. Dazu nutzt 5G NR-Techniken wie Massive MIMO, Beamforming, OFDM (Orthogonal Frequency-Division Multiplexing), flexible Trägerabstände und -bandbreiten sowie Small Cells. Der NR5101 unterstütze diese Techniken umfassend.

Der Router lasse sich in einem bestehenden Netzwerk als WAN-Failover nutzen. Mit der Möglichkeit, externe Antennen anzuschließen, könne man zudem den Signalempfang in Städten (Frequenzband 3600) verbessern.

Er verfüge darüber hinaus über eine Vielzahl von Sicherheitsfunktionen, um auch beim Einsatz mehrerer Netzwerkgeräte gegen Cyberangriffe geschützt zu sein. Dazu zählen laut Zyxel die Ausblendung von Multi-SSIDs/SSIDs, Application-Level-Firewall, NAT-/NATP-Filtering, LAN-MAC-Filtering, Erkennung von DoS-Angriffen, IP-Filtering, WPA2 und WPA3, URL-Filtering und SPI.

Der NR5101 lasse sich sowohl im Bridge- als auch im Router-Modus betreiben, wodurch man das Gerät einfach implementieren und in die bereits vorhandene technische Infrastruktur integrieren kann.

Viele Unternehmen und Fachhändler nutzen den NR5101 als Backup-Lösung, um so die Ausfallsicherheit der Haupt-WAN-Strecke zu überbrücken, so die die Angabe von Zyxel. Ein weiterer Einsatzzweck sei eine Lösung für temporäre Standorte oder Standorte ohne jegliche Breitband-Verbindung. Der NR5101 sei dann als sogenannter Wireless-WAN-Router konfiguriert und stelle mit schneller 4G- oder 5G-Mobilfunktechnik die Verbindung zum Unternehmensnetz her.

Des Weiteren ist der Router mit einer intuitiven mobilen App ausgestattet. Diese App reduziere die Installationszeit und den Bedarf an kostspieligen professionellen Installationen.

Der Router lasse sich zudem über die Cloud-Management-Plattform Nebula verwalten, was Administratoren Transparenz bieten und die ortsunabhängige Konfiguration, Überwachung und Fehlerbehebung von Netzwerken über das intuitive Single-Pane-of-Glass-Dashboard ermöglichen soll. Mit dem Zugriff auf alle von Nebula verwalteten Netzwerke und Geräte seien Netzwerkverantwortliche – durch den Zugriff über Web-Browser oder eine Smartphone-App – in der Lage, Multi-Tenancy-Architekturen und individuelle Netzwerke über eine zentrale Plattform zu verwalten.

Zuerst erschienen auf lanline.de.


Verwandte Artikel

ZyXEL Deutschland GmbH