IBC Solar

Tiny House-Projekt der Hochschule Coburg

23. November 2022, 11:43 Uhr | Sabine Narloch
Tiny House Coburg IBC Solar
© IBC Solar/Sebastian Buff

Ein energieautarkes und CO2-neutrales Tiny House: Dieses Vorhaben wurde im Rahmen einer Projektarbeit von Studierenden der Hochschule Coburg umgesetzt – am 17. November wurde das Versuchsgebäude eingeweiht.

Das Tiny House in Coburg entstand laut Angaben von IBC Solar im Rahmen einer Projektarbeit und einer Summerschool im Sommersemester 2021; ArchitekturstudentInnen der Fakultät Design arbeiteten unter der Leitung von Architekturprofessor Rainer Hirth und dem Lehrbeauftragten Anders Macht daran. Es sollte ein CO2-freies Versuchsgebäude geschaffen werden, das nicht nur energieautark ist, sondern auch ohne CO2-emittierende Baustoffe auskommt. 

Zum Einsatz kamen letztendlich nachwachsende Baustoffe, wie Stroh, Holz und Lehm. In bewohntem Zustand soll ein mehrjähriges Energie-Monitoring des Tiny House durchgeführt werden. In Sachen Solaranlage wandte sich das Hochschulteam an IBC Solar. „Unser Interesse war schnell geweckt, denn die Kombination von Energieunabhängigkeit und nachhaltigen Baustoffen ist auch für uns sehr spannend“, erklärt Stratis Tapanlis, Director Commercial Energy Systems bei IBC Solar.

Zur Energieversorgung lieferte und installierte IBC Solar eine komplette Photovoltaik-Anlage inklusive Speicher. ExpertInnen der Hochschule berieten bei Planung und Umsetzung der Anlage. Energieunabhängigkeit werde laut Unternehmensangaben erreicht mithilfe von Solarenergie und einem überschaubaren Speichervolumen für das kompakte Wohnkonzept. Der Plan der Hochschule sieht vor, Wärme- und Stromversorgung für das Tiny House ohne Netzanschluss über die PV-Anlage abzudecken. Fällt im Sommer ein Überschuss an Solarenergie an, solle dieser genutzt werden können, um E-Bikes zu laden. Für den Winter wurde eine Heizung angeschlossen.

IBC Solar stellte die PV-Module, die Halterungen sowie die Energiespeicherlösung zur Verfügung. Zum Einsatz kamen unter anderem 12 IBC Solar Module für insgesamt 4,4 Kilowatt-Peak sowie der Energiespeicher BYD Battery-Box Premium LVS mit 8 Kilowatt-Stunde Speicherkapazität. Durch den modularen Aufbau des Speichers könnte dieser in Zukunft auch erweitert werden, falls das System ausgebaut werden sollte.

Das Versuchsgebäude soll nun GastdozentInnen und StudentInnen zur Verfügung stehen; die ersten Gäste konnten bereits im Tiny House übernachten.

Das Projekt wurde nun mit dem Creapolis-Award ausgezeichnet. Den Preis verleiht die Hochschule Coburg einmal im Jahr an herausragende Projekte.

Mehr Informationen und Bilder zum Tiny House finden Sie in der Bildergalerie.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Tiny House-Projekt der Hochschule Coburg

© IBC Solar, Sebastian Buff
© IBC Solar, Sebastian Buff
© IBC Solar, Sebastian Buff

Alle Bilder anzeigen (6)


Verwandte Artikel

IBC SOLAR AG