Proptech präsentiert Musterhäuser

Techwoodhomes stellt das smarte Holzhaus der Zukunft vor


Fortsetzung des Artikels von Teil 1

Ein Komplettkonzept, neu gedacht

Michael Rohrmair, Techwoodhomes
„In der Branche einzigartig und für Investoren interessant sind unsere künftigen Geschäftsmodelle, die Hausbewohnern maximalen Komfort und Kapitalgebern einen verlässlichen Gewinn für ihr Investment bieten“, sagt Michael Rohrmair, Gründer und CEO von Techwoodhomes.
© Techwoodhomes

Ein Techwoodhome ist ein Gesamtkonzept, das laut Anbieter komplett ausgeliefert wird. So werde verhindert, dass das eigene Heim eine ewige Baustelle ist. Sämtliche Beleuchtung entsprechend einem Beleuchtungskonzept sei enthalten sowie alle Bodenbeläge, die Sanitärausstattung und die Außenanlagen. Letztere umfassen zum Beispiel Rollrasen, die Gartenbewässerung, eine fertige Terrasse inklusive Bodenbelag und den Zaun.

Hinter Techwoodhomes stehe die Idee, das Einfamilienhaus zu digitalisieren und die zugrunde liegende Technologie dabei ständig weiterzuentwickeln. Hierfür wird die selbstentwickelte App ständig aktualisiert und um neue Features erweitert. Durch diese neuen Funktionen verändere sich das Leben im Einfamilienhaus sowie dessen Wartung nachhaltig. Die Vision ist, eine vernetzte, möglichst große und internationale Infrastruktur auf Basis der App zu schaffen.

„Am Anfang von Techwoodhomes stand die Überlegung, wie in den kommenden Jahren neue Technologien unser Leben bereichern werden. Da es bislang weder auf Bau- noch auf Softwareebene eine passende Lösung gibt, haben wir das Haus der Zukunft selbst entwickelt, das Hard- und Software einfach in den Alltag integriert“, erklärt Michael Rohrmair, Gründer und CEO von Techwoodhomes.

Hintergrund: Proptech

PropTech oder Proptech (von englisch Property Technology) bezeichnet die Digitale Transformation der Immobilienbranche sowie die einzelnen innovativen Unternehmen dieses Wirtschaftszweigs. Proptech-Unternehmen (Proptechs) optimieren oder erfinden immobilienwirtschaftliche Produkte und Dienstleistungen, indem sie neueste Informations- und Kommunikationstechnologien anwenden und Geschäftsprozesse oder Geschäftsmodelle effizienter machen oder einführen. Sie richten sich sowohl an Unternehmen (B2B) als auch an Endverbraucher (B2C).

 


  1. Techwoodhomes stellt das smarte Holzhaus der Zukunft vor
  2. Ein Komplettkonzept, neu gedacht

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Smarthouse Pro