Schwerpunkte

Zyxel stellt Wave 2 Access Point vor

Stabiles WLAN durch DCS- und Load-Balancing-Technik

30. April 2021, 11:28 Uhr   |  Autorin: Anna Molder

Stabiles WLAN durch DCS- und Load-Balancing-Technik
© Zyxel

Zyxel Networks präsentierte mit dem NWA1123ACv3 einen Access Point für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Trotz geringerer Größe soll der „kleine Bruder“ der hauseigenen WiFi-6-Familie eine hohe Netzwerkleistung liefern und durch den Einsatz neuer Techniken überzeugen.

Der Dual-Radio Access Point (Wave 2 und PoE) ermögliche eine kombinierte Datenübertragungsrate von bis zu 1,2 GBit/s und biete eine erhöhte Abdeckung und verbesserte Verbindungsgeschwindigkeiten. Bislang musste man im Unternehmenseinsatz häufig Kompromisse bei der Implementierung von WLAN Access Points hinsichtlich Leistung und räumlicher Gegebenheiten oder optischer Vorstellungen machen. Der NWA1123ACv3 hingegen lässt sich unkompliziert in Räume integrieren und auch vor Diebstahl schützen, so das Anbieterversprechen.

Der NWA1123ACv3 unterstütze die Zyxel-eigene Cloud-Plattform Nebula. Der Wechsel zwischen Standalone-Modus und der Option, das eigene Netzwerk lizenzfrei über das Nebula-Cloud-Management zu verwalten, sei damit ohne die Installation zusätzlicher Hard- oder Software möglich.

Der Anbieter hat laut eigenem Bekunden das MU-MIMO-Design des NWA1123ACv3 von Grund auf durch abgestimmte Software und Hardware optimiert. Durch DCS- (Dynamic Channel Selection) und Load-Balancing-Technik biete das Gerät stabiles WLAN in jeder Arbeitsumgebung. Der Access Point unterstütze den WPA3-Standard und biete eine starke Verschlüsselung und Authentifizierung zum Schutz des WLANs.

Zuerst erschienen auf lanline.de.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ZyXEL Deutschland GmbH