Trendnet stellt Mesh-System vor

Stabile Unterstützung für schwaches WLAN

Trendnet Mesh-System TEW-832MDR2K
© Trendnet

Mit seinem AC1200-Dualband-Wi-Fi-EasyMesh-Kit TEW-832MDR2K, einem Doppelpack bestehend aus zwei EasyMesh Nodes, stellte der Netzwerkspezialist Trendnet eine Lösung zur nahtlosen WLAN-Abdeckung des Eigenheimes, Büros oder Unternehmens vor.

Das EasyMesh-System biete eine großzügige Abdeckung für ein Gebäude von bis zu 370 Quadratmetern und garantiere ein schnelles und störungsfreies WLAN.

Es verwendet laut Trendnet einen intuitiven App-basierten Installationsprozess. In wenigen Minuten sei das AC1200-Wi-Fi-EasyMesh-System einsatzbereit und biete eine WLAN-Abdeckung für das ganze Haus. Alle EasyMesh-Knoten bieten nahtlose, intelligente WLAN-Roaming-Fähigkeiten, während sie die bestmögliche Signalabdeckung für die angeschlossenen Gerätes berechnen und bereitstellen, so das Versprechen. Dabei senden die EasyMesh Nodes eine einzige WLAN-SSID mit nahtlosen Roaming-Funktionen. Das System berechne die Parameter für das drahtlose Roaming und passe sich dynamisch in Echtzeit an, um den angeschlossenen Client-Geräten eine bestmögliche Signalabdeckung zu bieten.

Mit Hilfe der Band-Steering-Technik entlaste das System das Netzwerk durch automatische Verteilung der Client-Verbindungen zwischen dem 2,4-GHz- und 5-GHz-Band. Hier erkenne und wähle das EasyMesh-System den besten Weg, um den Datenverkehr zum gewünschten Ziel zu senden und biete eine bessere Ausfallsicherheit bei Nodes-Problemen. Zudem unterstütze das Sytem das LAN/WAN-IPv6-Netzwerk. Gezieltes „Beamforming“ soll die Echtzeitleistung erhöhen, indem es stärkere drahtlose Signale an den spezifischen Standort leitet.

Zudem lässt sich mit der Trendnet-eigenen Meshnet-App der Status des Mesh-Signals jedes Knotens überwachen. Dabei erkenne der EasyMesh-Knoten Unterbrechungen sowie Störungen und ergreife auf intelligente Weise Maßnahmen zur Behebung des Problems. Auch soll sich der Zugriff auf bestimmte Websites beschränken und der Zugriff für angeschlossene Geräte auf das Netzwerk kontrollieren lassen. Für Gäste könne man ein isoliertes Netzwerk als separaten Internetzugang erstellen. Die LED-Signalanzeige an den AC1200 Wi-Fi EasyMesh Nodes helfe bei der Lokalisierung eines EasyMesh-Knotens, indem sie die Mesh-Signalqualität in Echtzeit anzeigt.

Zuerst erschienen auf lanline.de.

Relevante Anbieter


Das könnte Sie auch interessieren