Schwerpunkte

Einbruchschutz

Smart-Home-Kameras für die Sicherheit

09. Juli 2020, 10:01 Uhr   |  Lukas Steiglechner

Smart-Home-Kameras für die Sicherheit
© D-Link

D-Link präsentiert zwei neue Kameras für das Smart Home. Die Outdoor-Kamera "DCS-8627LH" erhöht die Sicherheit vor Einbrechern, während die "DCS-8526LH" Geschehnisse in Innenräumen mittels Bewegungsverfolgung im Blick behält. Zu steuern sind die beiden Kameras unter anderem über die "Mydlink"-App.

Die zwei neuen Smart-Home-Kameras von D-Link bieten eine Überwachung von Außen- und Innenräumen, für die sowohl eine Bewegungsverfolgung als auch eine Bewegungserkennung arbeitet. Die Kameras verfügen über Cloud Recording und lassen sich mit einer App und auch einem Sprachassistenten bedienen.

Die Outdoor-Kamera "DCS-8627LH" wurde für die Überwachung von Außenbereichen im Smart-Home-Umfeld entworfen. Vor allem Bereiche wie Haus- und Kellereingänge sowie der Garten werden dadurch verstärkt vor unerwünschten Personen abgesichert. Die Kamera arbeitet mit einem 1080p-Sensor und bietet mit 30 Bildern pro Sekunde eine Full-HD-Qualität in einem Sichtfeld von 150 Grad. Sie ist mit einer Bewegungs- und Geräuscherkennung ausgestattet, welche auf Künstlicher Intelligenz basiert. Dadurch unterscheidet die Kamera zwischen den Bewegungen von Personen und Objekten. Identifizierte Geräusche wie das Einschlagen von Glas lösen dabei einen Alarm aus. Um auch nachts einsetzbar zu sein, verfügt die "DCS-8627LH" über eine Sieben-Meter-Nachtsichtfunktion. Sollte eine unerwünschte oder verdächtige Bewegung erkannt werden, schalten sich automatisch ein 400-Lumen-Scheinwerfer sowie eine 100-Dezibel-Sirene ein. Mittels eines integrierten passiven Infrarot-Sensors werden auch Bewegungen gegenüber Lichtreflexionen genauer identifiziert, wodurch Fehlalarme reduziert werden. Um den sicheren Außeneinsatz zu gewährleisten, widersteht die Kamera Temperaturen zwischen minus 25 und plus 45 Grad Celsius. Sie ist außerdem nach Schutzart IP65 staubdicht und gegen starkes Strahlwasser geschützt.

Die Kamera "DCS-8526LH", welche für Innenräume gedacht ist, arbeitet ebenfalls mit einem 1080p-Bildsensor und einer Nachtsichtfunktion. Das Sichtfeld der Indoor-Kamera umfasst dabei durch seine Schwenkfunktion 340 Grad mit einer zusätzlichen 100-Grad-Neigefunktion. Durch die Schwenk- und Neigefunktion ist die Kamera auch in der Lage, eine erkannte Bewegung anzuvisieren und zu verfolgen. Die Bewegungs- und Geräuscherkennung ist wie das Outdoor-Pendant über die "Mydlink"-App steuerbar. Hierüber stellt der Nutzer zudem ein, welche Art von Bewegung erkannt werden und einen Alarm auslösen.

Über die "Mydlink"-App können Besitzer die Kameras einrichten und bedienen sowie von unterwegs auf die Aufnahmen zugreifen. Um die Kameras stärker in das Smart Home zu integrieren, ist auch die Steuerung mittels Sprachbefehl über Amazon Alexa oder Google Assistant möglich. Die WLAN-Verbindung der Kameras wird mit WPA3 verschlüsselt. Die Aufzeichnungen können entweder auf einer SD-Karte gespeichert werden oder in der "Mydlink"-Cloud.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

D-Link GmbH