Erweiterung für Wiz-Produkte

Signify launcht neue App-Version und Space-Sense-Funktion

16. September 2022, 10:52 Uhr | Diana Künstler
Wiz App, Space Sense
Auf einem Klick das passende Lichtambiente schaffen: ob die Nachttischlampe zum Lesen, gemütliches Licht für das Abendessen oder Partybeleuchtung zum Tanzen.
© Signify

Signify präsentiert eine neue App, Funktionen und Produktneuheiten, die den Alltag für KonsumentInnen noch intelligenter und komfortabler machen sollen. Die neue Version der Wiz-App und die Space-Sense-Funktion sind ab Ende September verfügbar.

Zum ersten Mal seit ihrer Einführung im Jahr 2016 wurde die Wiz-App umfassend überarbeitet. Die App gilt als Herzstück des Wiz-Ökosystems, die alle Funktionen möglich macht. Zusammen mit ihr erscheint die „SpaceSense"-Funktion, die die smart vernetzte Lichtsteuerung laut Anbieter auf ein neues Level heben soll. Die neue Funktion basiert auf der Wi-Fi-Sensortechnologie, die vorhandene Wi-Fi-Signale nutzt, um Bewegungen von Personen zu erkennen – ohne zusätzliche Sensoren.Wi-Fi-Signale werden geringfügig gestört, sobald sich eine Person durch den Raum bewegt. Durch die Erfassung dieser minimalen Abweichungen in der Signalstärke können die Leuchten von WiZ erkennen, ob in den Räumlichkeiten gerade Bewegung stattfindet. Die Erfassung erfolge omnidirektional und erfordere keine direkte Sichtverbindung wie bei einem herkömmlichen Bewegungssensor, der auf passiver Infrarot-Technologie (PIR) basiert.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
Wiz-App, Space Sense
Um zu verhindern, dass die Beleuchtung durch Haustiere öfter als nötig ein- und ausgeschaltet wird, kann die Empfindlichkeit der Sensorik individuell angepasst werden.
© Signify

Space Sense beleuchtet die Räume automatisch und schaltet das Licht nur dann ein, wenn eine Person den jeweiligen Raum betritt. NutzerInnen müssten lediglich zwei Wiz-Produkte pro Raum installieren und diese mit der neuen Version der Wiz-App verbinden. Sobald Space Sense eingerichtet sei, starte die bedarfsgerechte Beleuchtung.

„Wir bei WiZ haben es uns zum Ziel gesetzt, intelligente Beleuchtung für das alltägliche Leben zugänglicher und noch effektiver zu machen. Mit der Markteinführung der SpaceSense Funktion gehen wir auf diesem Weg einen weiteren großen Schritt“, sagt Danny Lousberg, Leiter des Software-Produktmanagements von WiZ. „Für viele Nutzer*innen war die Erweiterung ihres Beleuchtungssystems um intelligente Bewegungserkennung bislang mit hohen Kosten und dem Kauf von zusätzlicher Hardware verbunden. Mit Space Sense werden diese Hürden mit einem Mal beseitigt. So wird die Technologie für noch mehr Menschen zugänglich.“

Privatsphäre und Sicherheit stünden dabei für Wiz an oberster Stelle. Vor diesem Hintergrund erkenne Space Sense Bewegungen ausschließlich anhand der sich verändernden Wi-Fi-Signale. Der genaue Standort und die Gesichter der NutzerInnen würden dabei nicht erfasst. Zudem würden die erfassten Daten ausschließlich lokal verarbeitet, ohne dass das System auf das Internet oder eine Cloud zugreift. Die Funktion sei optional nutzbar, sodass alle NutzerInnen selbst entscheiden können, ob sie die Funktion in ihren Alltag integrieren möchten oder nicht. Space Sense kann von den meisten Wiz-Beleuchtungslösungen, die seit September 2021 veröffentlicht wurden, sowie allen „Connected by Wiz“-Produkten genutzt werden. Dazu zählen neben Produkten der Marke Wiz auch Philips Smart LEDs und andere OEM- und Eigenmarken, die Wiz unterstützen.

Neue Funktionen der App

Neben Space Sense liefert die neue Version der Wiz-App viele weitere Features und Funktionen, die für eine noch intuitivere Bedienung sorgen sollen. Auf dem Startbildschirm erhalten NutzerInnen einen Überblick über sämtliche Räume, über den sie sehen können, ob die darin platzierten Leuchten ein- oder ausgeschaltet sind und wie hell sie leuchten. Ist der gewünschte Raum ausgewählt, kann die Helligkeit reguliert und die Lichtstimmung angepasst werden.

Mithilfe der Kurzbefehle lässt sich die Beleuchtung derweil noch schneller navigieren. NutzerInnen müssen einfach nur vorab ihre personalisierten Kurzbefehle einrichten. Für noch mehr Flexibilität können sie jede Leuchte mit eigenen Kurzbefehlen ausstatten.

Mit dem verbesserten Lichtszenen-Management können NutzerInnen Lichtszenen noch einfacher erstellen. Hierfür lässt sich aus der App heraus ein Foto des Raumes aufnehmen, ehe automatisch alle aktuellen Einstellungen des Raumes als eine Szene abgespeichert werden. Anschließend können alle Lichter der so erstellten Szene weiter angepasst werden. Falls NutzerInnen später eine zusätzliche Lampe zur Szene hinzufügen oder eine Lampe entfernen möchten, ist auch dies möglich, ohne erst wieder eine neue Szene erstellen zu müssen. Die so erstellten Szenen lassen sich dann per App, Wizmote oder mit einem Sprachassistenten abrufen.

Die meisten Wiz-Produkte, die seit September 2021 veröffentlicht wurden und alle Produkte aus dem Portfolio von Wiz sind mit der neuen Version der App kompatibel.

Stromverbrauch einsehen

Wie schon in der bisherigen App-Version, lässt sich auch in der neuen Version der Stromverbrauch der einzelnen Leuchten und Lampen einsehen. Die Unterkategorie „Energieverbrauch” ist in den „Einstellungen“ der Wiz-App zu finden. Hier können sich NutzerInnen über den Gesamtverbrauch des Haushaltes innerhalb der letzten vier Wochen informieren und diesen nach Stunden, Tagen oder Wochen als Diagramm aufschlüsseln. Des Weiteren zeigt die App in Echtzeit den Stromverbrauch einzelner Räume oder sogar einzelner Geräte. 

Das erste Wiz-Beleuchtungsprodukt für draußen

Signify Lichterkette
Mit dem dynamischen Lichtmodus lässt sich die festliche Beleuchtung zudem individuell gestalten. Die zwölf LED-Lampen leuchten nach dem Zufallsprinzip in verschiedenen Farben, die je nach gewähltem Lichtmodus vorab bestimmt werden können.
© Signify

Für das Zusammenspiel aus Software und Beleuchtung hat Signify bereits im Juli mehrere Produktneuheiten von Wiz auf den Markt gebracht und weitere für September 2022 angekündigt, darunter die Mobile Tischleuchte, die Pole Stehleuchte, die Bar Linear Light, neue Deckenleuchten- und Spots sowie weitere Lampen.

Dazu kommt im Oktober mit der Wiz Outdoor Lichterkette das erste Beleuchtungsprodukt von Wiz auf den Markt, das für den dauerhaften Gebrauch im Freien geeignet ist. NutzerInnen können damit ihren Balkon oder den Garten in 16 Millionen unterschiedlichen Farben beleuchten. Hierfür ist die Wiz Outdoor Lichterkette, die bei Bedarf natürlich auch im Wohnzimmer oder im Flur genutzt werden kann, wasserdicht und wetterfest.

Zudem gibt es ein neues Produkt für gemütliches, indirektes Licht im Wohnbereich: Wiz Ambiente Lightstrip. Der vier Meter lange Lightstrip lässt sich je nach Geschmack dekorativ um die verschiedensten Objekte legen.

Wiz-Produkt Verfügbarkeit Preis (UVP inkl. Mwst.)
Neue Version der Wiz-App ab Ende September 2022  
Space-Sense-Funktion ab Ende September 2022)  
Outdoor Lichterkette ab Oktober 2022 EUR 119,99 / CHF 139,90
Ambiente Lightstrip ab Oktober 2022 EUR 34,99 / CHF 41,90
Panels ab September 2022 EUR 69,99 / CHF 82,90 (12W) / EUR 109,99 / CHF 127,90 (36W, quadratisch) / EUR 129,99 / CHF 152,90 (36W, rechteckig)
Mobile Tischleuchte seit Juli 2022 EUR 89,99 / CHF 104,90
Pole Stehleuchte (seit Juli 2022) EUR 129,99 / CHF 152,90
Bar Linear Light seit Juli 2022 EUR 49,99 / CHF 59,90 (1Pk) / EUR 89,99 / CHF 104,90 (2Pk)
Portable Button seit Juli 2022 EUR 29,99 / CHF 34,90

 


Verwandte Artikel

Signify GmbH