Schwerpunkte

Dyson

Saugroboter mit intelligenter Navigation

21. April 2020, 10:06 Uhr   |  Lukas Steiglechner

Saugroboter mit intelligenter Navigation
© Dyson

Dyson stellt mit dem "Dyson 360 Heurist" seinen neuesten Saugroboter vor. Dieser soll durch heuristisches Verhalten und eine Kamera mit einem Sichtfeld von 360 Grad eine intelligente Navigation und Reinigung im Haus durchführen. Er kann auch über die "Dyson Link"-App gesteuert werden.

Heuristisches Verhalten, das dem neuen Saugroboter "Dyson 360 Heurist" auch bereits mit seinem Namen angehaftet wird, bedeutet im Grunde, dass der Saugroboter mit unvollständigen Informationen dennoch zu wahrscheinlich zutreffenden Schlussfolgerungen kommt. Der Roboter erstellt also einen Grundriss des Wohnraums und verändert ihn entsprechend der neuen Informationen, die er beim Reinigungsvorgang sammelt – er lernt. Für die Speicherung des Grundrisses und für die Datenverarbeitung sind im "Dyson 360 Heurist" ein zehn Gigabyte großer Speicher und Quad-Core-Prozessoren verbaut.

Zusammen mit dem Speichern des Grundrisses arbeitet der "Dyson 360 Heurist" mit SLAM-Technologie (Simultaneous Localisation and Mapping). Dadurch weiß der Saugroboter konstant, an welcher Position im Raum er sich befindet. Ein LED-Lichtring mit acht LEDs ermöglicht, dass auch bei schlechten Lichtverhältnissen zuversichtlich navigiert werden kann. Sie beleuchten auch das Sichtfeld der Kamera. Dessen Panoramalinse besteht aus sechs Elementen und ermöglicht dadurch ein Sichtfeld von 360 Grad.
Um auch während des Reinigungsprozesses sicher zu navigieren, besitzt der Saugroboter von Dyson acht Sensoren, die einen Umkreis von vier Metern erkennen sollen. Zwei Hindernissensoren an der Vorderseite sorgen dafür, dass der Saugroboter vor Objekten rechtzeitig abbremst. Zwei Sturzsensoren sollen Treppen und ähnlich Sturzgefahren erkennen und vermeiden. Durch zwei Wandsensoren soll der Saugroboter in der Lage sein, so nahe wie möglich an der Wand zu saugen. Die zwei Langstreckensensoren verwenden eine Linse, die eine Sicht von zwei Metern ermöglichen soll.

Seite 1 von 2

1. Saugroboter mit intelligenter Navigation
2. Reinigungsvorgänge nach Bedarf

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Dyson GmbH