Schwerpunkte

Smart-Home-Visualisierung

PEAKnx und Netatmo kooperieren

05. Mai 2021, 07:08 Uhr   |  Diana Künstler

PEAKnx und Netatmo kooperieren
© Netatmo

Das Outdoor-Modul der Netatmo Wetterstation versorgt Nutzer in Echtzeit mit Informationen zum Wetter direkt vor ihrer Haustür. Das Indoor-Modul misst den Komfort im Haus.

Netatmos Smart-Home-Geräte wie die "Smarte Wetterstation" oder Thermostate wurden in die KNX-Visualisierung "Youvi" von PEAKnx integriert. Besitzer der PEAKnx Touch Panels können nun Wetter, Temperatur und Innenluftqualität in ihrem Smart Home im Blick behalten.

Zur Anbindung der Netatmo-Geräte an die KNX-Installation sind keine externen Gateways nötig. Die Youvi Netatmo-Bridge integriert das Innen- und Außenmodul der Smarten Wetterstation, Windmesser oder Thermostate (Smartes Thermostat und Zusätzliche Smarte Heizkörperthermostate) direkt in die Youvi Visualisierung. Die Visualisierung ermögliche demnach die einfache Steuerung des KNX-Smart Homes über ein festverbautes PEAKnx Touchpanel, die Youvi App oder Alexa. So werden beispielsweise das Smarte Thermostate und die Zusätzlichen Smarten Heizkörperthermostate von Netatmo in Youvi als Heizungswidget angezeigt und die Temperatur kann dann über die Smart-Home-Visualisierung kontrolliert werden.

Kooperation für mehr Möglichkeiten im Smart Home

PEAKnx Youvi
© PEAKnx

Ein Smartes Thermostat und Zusätzliche Smarte Heizkörperthermostate von Netatmo werden in der KNX-Visualisierung Youvi als Heizungswidget integriert. Sensorwerte können nach Belieben in der Visualisierung angezeigt werden. (Darstellung des Youvi Dark Mode in der Controlmini-Ansicht)

"Mit der Einbindung von Netatmo in YOUVI gehen wir auf die Anforderungen unserer Kunden ein, die mit diesem Wunsch an uns herangetreten sind. Die Kooperation bietet Nutzern eine einfache Möglichkeit, ihre KNX-Installation mit der Smarten Wetterstation, dem Zusätzlichen Smarten Innenmodul mit CO2-Sensor oder dem Smarten Thermostat nachzurüsten", erklärt Lorenz Rohrmann, Geschäftsführer PEAKnx. Edwin Aartman, Regional Sales Manager bei Netatmo, ergänzt: "Mit Netatmo sind wir immer auf der Suche nach neuen innovativen Lösungen, die das Zuhause sicherer und komfortabler gestalten. Als PEAKnx auf uns zugekommen ist, war schnell klar, dass diese Kooperation Smart Home Bewohnern viele Vorteile bietet."

Alle Wetterdaten als Wetterwidget

PEAKnx Youvi
© PEAKnx

Verschiedene Daten der Smarten Wetterstation von Netatmo werden in der KNX-Visualisierung Youvi als Wetterwidget angezeigt. (Darstellung der Youvi Widgets im Light Mode)

Die Smarte Wetterstation von Netatmo überwacht in Echtzeit die Innen- und Außenumgebung. In der PEAKnx Visualisierung können sowohl Umgebungssensoren für Innenräume, das heißt CO2, Temperatur, Geräuschpegel und Luftfeuchte als auch Sensoren für Außenbedingungen (Temperatur, Luftfeuchte und -druck ebenso wie Windrichtung und -geschwindigkeit) dargestellt werden. Mehrere Sensoren können nicht nur einzeln, sondern auch kombiniert als Wetterstationswidget für Außenbedingungen angezeigt werden. Die Luftqualität im Smart Home und lokales Wetter lassen sich mit der neuen Bridge nun auf dem KNX-Touch-Panel im Blick behalten. In Kombination mit dem Youvi Logik-Modul bieten sich Smart-Home-Besitzern zudem einige neue Möglichkeiten. Wenn zum Beispiel Außentemperatur und Luftfeuchte einen kritischen Wert erreichen, kann automatisch die Sprinkleranlage im Garten angehen.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Netatmo, PEAKnx