Siedle

Optimierte Outdoor-Kamera

19. August 2020, 13:13 Uhr | Lukas Steiglechner
S. Siedle & Söhne, Türkamera
© S. Siedle & Söhne

Siedle hat sein Kamera-Sortiment neu aufgestellt. Damit wollen sie ihr Angebot technisch erneuert und übersichtlicher aufstellen. Dabei sollen zwei Kameras alle Einbausituationen abdecken. Die neuen Kameras können in den Türsprechanlagen von Siedle unabhängig vom Design verbaut werden.

Um sich in ihrem Kamera-Geschäft besser aufzustellen, hat Siedle seine "Kamera 180 und seine "Kamera 130" aufgewertet. Die weiterentwickelte Technik der zwei neuen Kameras beinhaltet auch einen mattschwarzen Ring um die Linse der Kamera. Dieser minimiert Lichtreflexionen und verbessert die Kameraqualität. Dadurch soll der Besitzer von einer schärferen Videoqualität profitieren.

Die "Kamera 180" von Siedle bietet hierzu einen horizontalen Erfassungswinkel von etwa 175 Grad. Mit der neuen Technik erhalten Nutzer auch eine automatische Tag-/Nachtumschaltung mit integrierter Infrarotbeleuchtung. Diese ermöglicht eine Nachtsicht auch bei völliger Dunkelheit. Die "Kamera 130" verfügt mit 130 Grad über ein etwas kleineres Sichtfeld. Sie ist jedoch ebenfalls mit der "True Day/Night"-Technologie ausgestattet.

Ein Siedle-Vario-Modul mit dem neuen Modell der "Kamera 180" soll zu einem Preis von 1.200 Euro erhältlich sein. Der Preis für ein Modul mit der neuen "Kamera 130" beläuft sich währenddessen auf 950 Euro.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

Siedle & Söhne, Telefon- und Telegrafenwerke GmbH