Schwerpunkte

D-Link

Neue Smart-Home-Kameras

11. November 2020, 15:22 Uhr   |  Antje Müller

Neue Smart-Home-Kameras
© stevanovicigor - 123rf

Der Hersteller IP-basierter Netzwerklösungen stellt zwei neue Smart-Home-Kameras für Deutschland, Österreich und die Schweiz vor. Ausgestattet mit unter anderem Nachtsichtfunktion und integrierter Sirene schützen die Wi-Fi-Kameras Außen- wie Innenbereichen des Smart Homes gegen unbefugten Zutritt.

Außenbereiche smart überwacht

Die neue „Mydlink“-Kamera „DCS-8302LH“ eignet sich sowohl für die Indoor- als auch Outdoor-Überwachung. Durch ihr wetterfestes Gehäuse hält sie Feuchtigkeit und Temperaturen von -20 Grad bis +45 Grad Celsius stand und kann in überdachten Außenbereichen wie Hauseingängen, Terrassen oder Gartenlauben angebracht werden. Mit Hilfe eines 135-Grad-Winkels behält sie kleinere Innenräume im Blick. Ein 1080p-Sensor sorgt hier mit 30 Bildern pro Sekunde für ein Bild in Full-HD-Qualität. Die Fünf-Meter-Nachtsichtfunktion ermöglicht detaillierte Bilder auch bei Dunkelheit. Eine integrierte, auf Künstlicher Intelligenz basierende, Bewegungserkennung unterscheidet dabei zwischen menschlichen Bewegungen, beispielsweise vorbeilaufenden Tieren oder sich bewegenden Pflanzen. Wird eine Person erkannt, schaltet sich bei entsprechender Konfiguration automatisch eine 95dB-Sirene an, um potenzielle Einbrecher abzuschrecken. Parallel werden Nutzer mit der „Mydlink“-App für iOS oder Android per Push-Nachricht aufs Smartphone oder Tablet benachrichtigt.

Die Wohnung im Blick

Einsteiger in die Heimüberwachung erhalten mit der „DCS-6100LH“ eine Smart-Home-Kamera zur Überwachung ihrer Wohnungen oder kleineren Häuser. Durch ihre geringe Größe lässt sie sich unter anderem im Bücherregal oder auf der Kommode platzieren. Bildmaterial liefert die Indoor-IP-Kamera mit einer Auflösung von 1080p und einem Blickfeld von 110 Grad. Darüber hinaus sorgt die Nachtsichtfunktion auch hier bei vollständiger Dunkelheit für ein Erkennen von Bewegungen im Sichtfeld der Kamera. Eine integrierte Bewegungs- und Geräuscherkennung ermöglicht Nutzern, durch eine Push-Nachricht auf das Smartphone oder Tablet benachrichtigt zu werden, sobald ungewöhnliche Vorkommnisse innerhalb des Wohngebäudes festgestellt werden.

D-Link
© D-Link

Die Wi-Fi-Kameras “DCS-8302LH” und „DCS-6100LH“ von D-Link verfügen über eine KI-basierte Bewegungserkennung sowie Nachtsichtfunktion zum Schutz von Außen- und Innenbereichen des Smart Homes.

App & Cloud

Die Bedienoberfläche der „mydlink“-App für iOS oder Android verfügt über das neue Feature „Mydlink-Scenes“, wodurch Voreinstellung für bestimmte Szenarien wie dem Away-, Home- oder Sleep-Modus vorgenommen werden können. Jedes Szenario ist individuell konfigurierbar und ermöglicht das Automatisieren gewünschter Abläufe. So werden die Kameras zum Beispiel ausgeschaltet, sobald die Bewohner Zuhause sind, beziehungsweise eingeschaltet, sobald sie das Haus verlassen oder zu Bett gehen. Beide Modelle sind mit Amazon Alexa sowie Google kompatibel und lassen sich in ein bestehendes Smart Home integrieren. Verschlüsselt sind beide Kameras über eine WPA3-WLAN-Verbindung. Darüber hinaus kann sich die Outdoor-Kamera mit jedem „ONVIF Profil S“-kompatiblen Netzwerk-Videorekorder verbinden und, neben der SD-Karten-Speicherung, Videos lokal aufzeichnen. Alternativ lassen sich bei beiden Modellen aufgezeichnete Videos in der „Mydlink“-Cloud speichern und können über die zugehörige App kostenfrei 24 Stunden, oder je nach Abonnement, innerhalb von sieben bis 30 Tagen abgerufen werden. Mit dem kostenlosen Basis-Abo werden Videos von bis zu drei Kameras kostenfrei bis zu 24 Stunden gespeichert und lassen sich bei Bedarf als Favoriten markieren, um dauerhaft verfügbar zu bleiben.

Die DCS-8302LH ist ab sofort für 131,60 € bzw. 133,00 CHF in Deutschland, Österreich und der Schweiz verfügbar. Die DCS-6100LH ist für 59,36 € bzw. 60,00 CHF in allen drei Ländern erhältlich.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

D-Link GmbH