Schwerpunkte

AVM

Neue App zur Steuerung des Fritz Smart Home

14. Juli 2020, 16:27 Uhr   |  Antje Müller

Neue App zur Steuerung des Fritz Smart Home
© AVM

Als Ergänzung zum smarten Heimnetz bietet AVM die neue "Fritz App Smart Home". Geräte können per Knopfdruck an der "Fritz Box" angemeldet und gesammelte Verbrauchsdaten ausgewertet werden. Im Gegensatz zum Vorgänger, der "My Fritz App", wird nun die Verwaltung der Geräte einfacher.

Vernetzt mit smarten Steckdosen, intelligenten Heizkörperregler oder Wandtaster des Herstellers, können angemeldete Smart-Home-Geräte zentral gesteuert werden.  Zusatzinformationen zum Schaltzustand sowie der aktuellen Leistung können nun mobil abgerufen werden.

Seit mehreren Jahren bietet AVM eigene Smart-Home-Geräte an. Die Bedienung erfolgte bisher über das Fritz-Box-Menü im Browser oder in der „My Fritz App“. Die neue App fokussiert eine komfortablere Bedienung der Smart-Home-Geräte und ermöglicht die Konfiguration automatischer Schaltungen sowie smarter Vorlagen in der Fritz-Box-Benutzeroberfläche. Für bestimmte Anlässe, zum Beispiel bei Abwesenheit durch Feiertage oder Urlaub, können Einstellungen der Smart-Home-Geräte und -Gruppen als Vorlage gespeichert werden. Abhängig von der Auswahl des Gerätetyps werden verschiedene Einstellungsmöglichkeiten angeboten. Bei Heizungsreglern sind dies unter anderem Zeitschaltung, Urlaubsschaltung oder „Heizung aus“.

Die integrierten Geräte können auf Wunsch, per Drag-and-Drop umgeordnet sowie ein- oder ausgeblendet werden. In Echtzeit informiert die App von unterwegs über Ereignisse im Heimnetz, wie auch über entgangene Anrufe und neue Sprachnachrichten. Von unterwegs können zudem Einstellungsänderungen und die Verwaltung von Funktionen vorgenommen werden.

Die „Fritz App Smart Home“ ist für Android und iOS erhältlich und funktioniert auf Smartphones wie auch Tablets.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

AVM GmbH