Embedded Secure Elements

Mehr Sicherheit für Hausgeräte von Miele

31. Januar 2020, 13:32 Uhr | Cornelia Meier
Security
© Michael Borgers - 123RF

Embedded Secure Elements (eSE) von G+D Mobile Security verschlüsseln die Kommunikation smarter Geräte und steigern so deren Sicherheit. Auch die vernetzten Professional-Geräte von Miele setzen auf diese Sicherheits-Chips.

Die Sicherheits-Chips von G+D Mobile Security unterstützen die Authentifizierung zwischen den vernetzten Professional-Geräten von Miele sowie den zugehörigen Web Services und schützen die Daten während der Übertragen mit einer TLS-Verschlüsselung. Die Kommunikation wird dabei über die Router der Heimnetzwerke gebündelt. Indem die Sicherheitselemente direkt mit den Miele-Systemen kommunizieren, wird eine durchgängige End-to-End-Verschlüsselung erreicht, so die Pressemitteilung.

Da die Kommunikation über WLAN und LAN und nicht über das Mobilfunknetz erfolgt, ist die Konnektivität zudem auch dann gewährleistet, wenn sich ein smartes Gerät – etwa eine Waschmaschine – im Keller befindet.

"Für den Erfolg von Smart-Home-Lösungen ist es entscheidend, dass die Kommunikation vertrauenswürdig funktioniert, Kunden vor Hackerangriffen geschützt sind und sich dementsprechend sicher mit dieser Technologie fühlen", sagt Alois Kliner, Global Vice President Trusted Connected Devices Division bei G+D Mobile Security.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

Miele & Cie. KG Werk Electronic, Giesecke & Devrient GmbH