IFA 2022

Elektroverbände stellen Nachhaltigkeit in den Fokus

23. August 2022, 11:30 Uhr | Sabine Narloch
IFA 2022 ZVEH ZVEI VDE Elektroverbände
Auf der IFA 2019 konnten BesucherInnen in einem Modellhaus auf dem Gemeinschaftsstand der Elektroverbände smarte Anwendungen erleben. Das ist auch für die IFA 2022 wieder geplant.
© ZVEH

Die drei Verbände VDE, ZVEH und ZVEI sind nach zwei Jahren Pandemie-bedingter Pause wieder auf der IFA. Der gemeinsame Stand soll dabei ganz im Zeichen der Themen Energieeffizienz und Nachhaltigkeit stehen.

Der Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (VDE), der Zentralverband der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH) sowie der Verband der Elektro- und Digitalindustrie (ZVEI) präsentieren sich auf der IFA 2022 wieder auf einem Gemeinschaftsstand. Auf 225 Quadratmetern können BesucherInnen verschiedene Facetten von Energieeffizienz und Nachhaltigkeit erleben: vom bewussten Umgang mit Consumer-Produkten bis hin zu smarten Gebäudetechnologien sowie deren Sicherheit und Effizienz.

„Nachhaltigkeit und der effiziente Umgang mit Ressourcen ist ein Megatrend – nicht nur auf der IFA“, so Wolfgang Weber, Vorsitzender der ZVEI-Geschäftsführung. „Das zeigte auch eine ZVEI-Verbraucherumfrage: Hier gab ein Viertel der Befragten an, dass sie Reparaturen an elektronischen Geräten im Haushalt aus Umwelt- und Nachhaltigkeitsgründen durchführen ließen bzw. selbst durchführten. Mit ihren Innovationen trägt die Elektro- und Digitalindustrie dieser wichtigen Entwicklung Rechnung.“

House of Smart Living

Wie smarte Technik helfen kann, Häuser und Wohnungen weitgehend energieautark und klimaneutral sowie altersgerechter zu machen, sollen StandbesucherInnen anhand des 100 Quadratmeter großen "House of Smart Living" des ZVEH erleben können. Darin sind herstellerübergreifend Anwendungen und Funktionen verbaut, die alle bereits am Markt verfügbar sein sollen. So soll beispielsweise ein gebäudeübergreifendes, mit Künstlicher Intelligenz (KI) verknüpftes Energiemanagementsystem, in das Photovoltaik-Anlage, Ladestation fürs E-Auto und Batteriespeicher eingebunden sind, veranschaulichen, wie sich selbst produzierter Strom möglichst effizient nutzen lässt.

Ein weiterer Fokus des begehbaren Hauses liege laut Pressemitteilung auf dem Thema „Smart Health“; so befinde sich darin unter anderem ein Fußboden, der Stürze registriert, und eine Atemluftmessung für Diabetes-PatientInnen – beides an eine Notruffunktion gekoppelt.

Der Gemeinschaftsstand von VDE, ZVEH und ZVEI befindet sich im IFA Next (Halle 20).

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

ZVEH Zentralverband der Deutschen Elektrohandwerke, VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V., ZVEI Zentralverband Elektrotechnik und Elektronikindustrie e.V.