Schwerpunkte

Fronius

Dreiphasiger Hybridwechselrichter als All-in-One-Lösung

16. September 2020, 13:37 Uhr   |  Sabine Narloch

Dreiphasiger Hybridwechselrichter als All-in-One-Lösung
© Fronius

Eine All-in-One-Lösung zur solaren Energieversorgung kommt mit dem dreiphasigen "Fronius Symo GEN24 Plus Hybridwechselrichter" auf den Markt. Die Inbetriebnahme soll sich mit der neuen "Fronius Solar.start App" einfach gestalten lassen.

Die All-in-One-Lösung “Fronius Symo GEN24 Plus Hybridwechselrichter” lässt sich laut Unternehmensangeben in den Bereichen Photovoltaik, Speicher, Notstrom, Wärme oder E-Mobilität einsetzen und eignet sich für das Eigenheim sowie für kleine Commercial-Systeme.

Dabei kommen bekannte Features wie die Multi Flow Technologie, der Dynamic Peak Manager sowie kostenloses Energiemanagement mit Solar.web zum Einsatz. Ergänzt werden sie mit Neuerungen wie einer integrierten Basisstromversorgung durch den PV Point und einer raschen Drei-Schritt-Inbetriebnahme per Smartphone oder Tablet.

Flexibles Anlagendesign

Das Fronius Super-Flex-Design und die verbesserte Active-Cooling-Technologie sollen maximale Freiheit bei der PV-Anlagenauslegung ermöglichen. So könne der Hybridwechselrichter hängend oder liegend sowie in einem Montagewinkel dazwischen angebracht werden. „Auch Dachkonstruktionen mit unterschiedlich ausgerichteten und kleinen Flächen können zur Energieerzeugung optimal genutzt werden“, fasst Leonhard Peböck, Product Marketing Solar Energy, bei der Fronius International GmbH, zusammen. „Der DC-Eingangsspannungsbereich des Symo GEN24 Plus beginnt bei 80 Volt und reicht bis 1000 Volt, womit bereits Stränge ab drei Modulen realisierbar sind”, so Peböck weiter.

Durch die aktive Kühlung werde zudem eine maximale Lebensdauer der Leistungselektronik im Wechselrichter erreicht, zudem seien auch die MPP-Tracker “mit deutlich mehr Strom belastbar und es können mehr Stränge parallel geschaltet werden“, erläutert Peböck.

Offene Schnittstellen

Der GEN24 Plus verfügt über wichtige Schnittstellen für Erweiterungen mit Speicher, Warmwasseraufbereitung, E-Auto-Wallbox beziehungsweise zur Anbindung von Fremdsystemen. Vier digitale I/Os (potentialfreie Relaiskontakte) sollen das parallele Energiemanagement mehrerer Verbraucher, wie beispielsweise Wärmpumpe und Poolpumpe, erlauben. Darüber hinaus bietet das kompakte Gehäuse noch Platz im geschützten Innenraum, sollten weitere Relais oder Überspannungsschutz benötigt werden.

Montage und Inbetriebnahme

Über ein Wandmontagesystem, Push-in Federzugklemmen und 180-Grad-Schnellverschlussschrauben soll der Wechselrichter schnell montiert werden können. Mit der neuen App “Fronius Solar.start” wird er anschließend in drei Schritten via Smartphone, Tablet oder Laptop konfiguriert und registriert.

Ein Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit und Ressourcenschutz am Produkt selbst ist es, dass fast alle Teile einzeln ausgetauscht werden können.

Ab sofort steht der GEN24 Plus in Leistungsklassen von 6.0 – 10.0 kW weltweit zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

FRONIUS Deutschland GmbH, FRONIUS International GmbH Sparte Solarelektronik

Porn Android gamesfootfetishbbdtsmusic