Schwerpunkte

Neuer Smart-Home-Standard vorgestellt

Mehr Konnektivität für Smart-Home-Produkte

14. Mai 2021, 16:32 Uhr   |  Antje Müller

Mehr Konnektivität für Smart-Home-Produkte
© WiZ

Die Connectivity Standards Alliance kündigt die Einführung eines gemeinsamen Smart-Home-Standards an. WiZ und Philips Hue erweitern die Konnektivität ihres Portfolios im Verlauf des Jahres. Das komplettes Sortiment soll künftig mit dem übergreifenden Smart-Home-Protokoll kompatibel sein.

Die Connectivity Standards Alliance, ehemals Zigbee Alliance, gab am 11. Mai die Umfirmierung seines Projekts "Connected Home over IP" (CHIP) bekannt und kündigt den Start des Rollouts seines einheitlichen Standards an. Mit "Matter" strebt die Alliance zusammen mit den Mitgliedern eine branchenübergreifend einheitliche Open-Source-Technologie an, welche die Interaktion von Smart-Home-Geräten vereinfachen soll. Der neue Standard soll Herstellern die Produktentwicklung erleichtern und dadurch eine breitere Konnektivität zwischen verschiedenen Smart-Home-Geräten der VerbraucherInnen erreichen. Laut der Alliance wird "Matter" voraussichtlich im vierten Quartal 2021 eingeführt. Ab diesem Zeitpunkt erhalten kompatible Smart-Home-Produkte der Partner, wie unter anderem virtuelle Assistenten, Smart Speaker, Smart TVs und intelligente Thermostate, ein Software-Update.

Philips Hue und WiZ kompatibel mit neuem Standard

Die Ankündigung "Matter"-fähiger Produkte startete bereits die Anbieter von Licht- und Beleuchtungslösungen Signify für sein Smart-Home-System "Philips Hue" sowie für seine junge Produktgeneration "WiZ". Die frühere Unternehmenssparte von Philips Lighting möchte mit der Kompatibilität zu "Matter" einen weiteren Schritt in Richtung vernetzte smarte Beleuchtung gehen, die jedem zugänglich sein soll. "Dieses Protokoll wird Smart-Home-Technologie branchenübergreifend vereinheitlichen und ihr so einen Schub verleihen, da Verbraucher ihre smarten Geräte nahtlos miteinander verbinden können", erläutert Maikel Klomp, Business Leader von WiZ Connected.

Sämtliche neue Produkte werden laut Signify voraussichtlich ab September 2021 auf Matter aufrüstbar sein. Das gesamte Portfolio, einschließlich Lampen, Lightstrips, Spots, Leuchten und andere Geräte, soll ab der ersten Hälfte des Jahres 2022 das "Matter"-Gütesiegel tragen und ab Werk kompatibel sein. Änderungen an den neuen Produkten des "WiZ"-Beleuchtungssystems wie auch des "Philips Hue"-Sortiments werden bereits vorgenommen, "um sicherzustellen, dass sie zur Einführung von Matter durch die Connectivity Standards Alliance für ein Software-Upgrade bereit sind", heißt es in der Presseankündigung. "Wir haben von Anfang an aktiv an der Entwicklung und Erprobung des Matter-Standards mitgewirkt und dabei regelmäßig die Interoperabilität von Philips Hue-Produkten mit Smart-Home-Partnern getestet", sagt George Yianni, Head of Technology Philips Hue bei Signify. Die Entsprechung des spartenübergreifenden Standards "Matter" soll VerbraucherInnen künftig eine zugängliche Plug-and-Play-Einrichtung, intuitive intelligente Steuerung und nahtlose Interoperabilität zwischen allen "WiZ"-Lampen und -Leuchten sowie anderen intelligenten Geräten bieten. Yianni ist überzeugt, dass der einheitliche "Konnektivitäts-Standard zu einer weiten Verbreitung von Smart-Home-Technologie in Haushalten beitragen wird".

Als Vorstandsmitglied der Connectivity Standards Alliance, Mitglied des Matter- sowie des Zigbee-Steering-Committees und aktives Mitglied bei der Entwicklung der Spezifikation und der Zertifizierung ist Signify am Entwicklungsprozess von "Matter" beteiligt. Die smarte Beleuchtungsmarke "WiZ" von Signify bietet intelligente Beleuchtung auf Basis von WLAN und Bluetooth zur Kopplung sowie Vernetzung der Geräte. Das Beleuchtungssortiment von "Philips Hue" umfasst unter anderem smarte LED-Lampen, Leuchten, Sensoren und Schalter auf Basis der Philips Hue Bridge und sind mit dem Zigbee-basierten Funkstandard kompatibel.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Verwandte Artikel

Signify GmbH, Philips Lumileds Lighting Deutschland GmbH