Schwerpunkte

Glamox

Lichtmanagement mit System

16. Januar 2020, 14:23 Uhr   |  Cornelia Meier

Lichtmanagement mit System
© Glamox

Mit einer größeren Standfläche als je zuvor erwartet Glamox interessierte Besucher von 8. bis 13. März auf der Light + Building in Halle 3.0, Stand C51. Viel Platz für den norwegischen Leuchtenhersteller, um sein neues Lichtmanagementsystem vorzustellen.

Auf der Fachmesse in Frankfurt am Main wird Glamox unter anderem sein neues, umfassendes Lichtmanagementsystem “Glamox Connect“ vorstellen. Es soll künftig als Zentrale für die Integration verschiedener LMS-Technologien fungieren. Dazu bietet “Glamox Connect” eine ausführliche Steuerung und Kontrolle über die Beleuchtungsanlagen.

Das System unterstützt Anwender darüber hinaus dabei, Energie- und Wartungskosten zu senken und die verschiedenen Arbeitsumgebungen auch an unterschiedlichen Standorten zu optimieren. “Glamox Connect“ lässt sich – wie auch die anderen Lichtmanagementsysteme des Herstellers – in vorhandene Gebäudesteuerungen integrieren. Auf der Light + Building können Fachbesucher aber nicht nur mehr über die neuen Systeme erfahren, das Glamox-Team präsentiert auch verschiedene Anwendungsbeispiele.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Gutes Licht macht Schule
Hightech-Licht für die Bergischen Löwen
Regionalbüros für mehr Nähe zum Kunden

Verwandte Artikel

Glamox Luxo Lighting