Schwerpunkte

EnOcean stellt Neuheiten vor

Batterielos glücklich

04. Februar 2020, 08:30 Uhr   |  Cornelia Meier

Batterielos glücklich
© EnOcean

Auf der Light + Building zeigt EnOcean in Frankfurt vom 8. bis 13. März 2020 wartungsfreie Funkschalter und -sensoren auf Basis von Energy Harvesting.

Auf der Weltleitmesse für Licht und Gebäudetechnik zeigt EnOcean batterielose, wartungsfreie Funksensorlösungen für nachhaltige IoT- und Beleuchtungssysteme auf Basis der offenen Standards EnOcean, Bluetooth und Zigbee. Neu im Portfolio ist unter anderem die solarbetriebene Multisensorfamilie “STM 550”, die Temperatur-, Feuchte-, Beleuchtungs-, Beschleunigungs- und Magnetkontaktsensoren in einem Gehäuse integriert und damit als IoT-Steuerungslösung dient. Über EnOcean-Funk oder Bluetooth liefern der Sensor-Allrounder Daten für Anwendungen in digitalisierten Gebäuden und im IoT. Eine integrierte Solarzelle erzeugt aus dem Umgebungslicht in Innenräumen die für die Messung und Datenkommunikation benötigte Energie. Die gewonnene Energie wird intern gespeichert. So ist gewährleisten, dass das Gerät auch mehrere Tage ohne Licht funktioniert. Über eine NFC-Schnittstelle kann der Multisensor über einen NFC-Reader, ein Smartphone oder ein Tablet konfigurieren und in Betrieb genommen werden.

Produktbild: Enocean Multisensor STM 550
© EnOcean

Die Multisensoren der STM-550-Serie lassen sich in eine Vielzahl von Schalterprogrammen integrieren.

Die Sensoren der Reihe “STM 550” sind die ersten, die über den PTM 21x Formfaktor verfügen. Für Schalterhersteller bedeutet dies, dass sie die Multisensorfamilie in eine Vielzahl von Schalterprogrammen integrieren und auch eigene Rahmendesigns verwenden können.

Schaltermodul mit NFC

EnOcean stellt auf der Messe außerdem die nächste Generation seines PTM-Schaltermoduls für den EnOcean-Funkstandard in 868 MHz vor, welcher zusätzlich eine NFC-Schnittstelle integriert. Aufgrund seiner standardisierten Schnittstellen und des einheitlichen Formfaktors lässt sich die neue PTM-Generation – wie schon seine Vorgänger – in gängige Schalterrahmen integrieren. Das heißt, er passt in zahlreiche Schalterdesigns für die batterielose Steuerung von Licht, Rollläden sowie Verbrauchern in der Gebäudeautomation und dem smarten Zuhause.

Bewegungs- und Lichtsensor - ganz ohne Batterie

Neu im Portfolio ist der solarbetriebene PIR-Bewegungssensor (EMDC) von EnOcean, der nun auch über den EnOcean-Funkstandard in 868 MHz kommuniziert. Der Sensor verfügt über einen integrierten Lichtsensor und ist über NFC konfigurierbar. Zusätzlich ist eine Bluetooth-Variante verfügbar, die sich in Bluetooth-Beleuchtungslösungen von Casambi einbinden lässt.

Der neue PIR-Bewegungssensor ist frei im Raum positionierbar und wartungsfrei, so kann die Beleuchtungssteuerung genau automatisiert werden. Auch für IoT-Anwendungen ist das Gerät laut Hersteller geeignet, denn es detektiert die Belegung von Räumen und stellt damit Daten für die Gebäudedigitalisierung bereit.

Konfiguration per App

Produktbild: EnOcean Schaltermodul PTM
© EnOcean

Das PTM-Schaltermodul vom EnOcean verfügt nun auch über eine NFC-Schnittstelle.

Gezeigt wird aber nicht nur Hardware, präsentiert werden soll im März auch eine App namens “EnOcean Tool“ für iOS und Android. Sie dient als Schnittelle zwischen EnOcean-NFC-Geräten und NFC-Lesegeräten wie NFC-fähige Smartphones oder Tablets und soll die Inbetriebnahme und Konfiguration erleichtern, so die Pressemitteilung. Über die App lassen sich sowohl der Energieverbrauch des Geräts verbessern und die Leistung der integrierten Solarzelle überwachen als auch Produktinformationen wie die Produkt-ID oder die Geräteerkennung auslesen. Ein PIN-Code schützt den Zugriff auf das NFC-Interface.

Zur Light+Building startet EnOcean mit einer Basisversion, die sich an Erstausstatter und Installateure richtet. Künftig sollen alle neuen EnOcean-Produkte mit einer NFC-Schnittstelle ausgestattet sein.

EnOcean auf der Light + Building 2020: Halle 8.0, Stand G69 | Halle 9.1, Stand C60

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

EnOcean GmbH