Coronavirus

Messe Frankfurt sagt Luminale ab

Belonging_v2 Xenorama Alte Oper Luminale2020
© Xenorama | Luminale 2020

Die Messe Frankfurt hat sich in Abstimmung mit dem Frankfurter Gesundheitsamt entschieden, kurzfristig die Luminale abzusagen. Die Biennale für Lichtkunst und Stadtgestaltung sollte vom 12. bis 15. März in Frankfurt und Offenbach stattfinden.

Aufgrund der aktuellen Auflagen der Gesundheitsbehörden, Großveranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern zu untersagen, hat sich die Messe Frankfurt als Veranstalterin der Luminale kurzfristig entschieden, das Lichtfestival abzusagen. Die volatile Lage und die dynamische Verbreitung von SARS-CoV-2 in Verbindung mit der Empfehlung des Robert-Koch-Instituts, auch Veranstaltungen unter 1.000 Teilnehmern kritisch zu sehen, hätten zu dieser neuen Bewertung geführt.

Die Messe Frankfurt bedauert diese kurzfristige Entscheidung, aus Verantwortung für die Gesundheit der Teilnehmer und Besucher wäre aber keine andere Entscheidung möglich gewesen.

Unter dem Motto “Digital Romantic” hätte das Event mit rund 110 Installationen, Bühnenprogramm und Talk-Gästen erstmals über ein gesamtes Wochenende hinweg stattgefunden.

 


Verwandte Artikel

Messe Frankfurt GmbH