SolarMax erweitert HT-Serie

Neue Wechselrichter für das Repowering gewerblicher Solaranlagen

13. Juli 2017, 8:42 Uhr | Cornelia Meier
Die neuen Wechselrichter der HT-Serie vervollständigen das Produkt-Portfolio von SolarMax.
Die neuen Wechselrichter der HT-Serie vervollständigen das Produkt-Portfolio von SolarMax.
© SolarMax-Gruppe

Der Wechselrichter- und Speicherhersteller SolarMax hat seine dreiphasige Stringwechselrichterserie HT um vier Geräte mit Nennleistungen von 20 und 25 kW erweitert.

Mit den Neuentwicklungen vervollständigt SolarMax sein Produkt-Portfolio, das bei den Stringwechselrichtern von 1,8 bis 32 kW reicht. Die Wechselrichter haben zwei beziehungsweise vier MPP-Tracker und eignen sich für das Repowering gewerblicher Solarstromanlagen.

»Seit 2010 sind viele Wechselrichter mit zehn bis 20 kW Nennleistung vom Markt verschwunden, weshalb es für diese kaum noch Austauschgeräte oder Ersatzteile gibt«, erklärt Pierre Kraus, Geschäftsführer der SolarMax Sales and Service GmbH. »Werden ein oder zwei dieser Altgeräte durch unsere Neuentwicklungen ersetzt, lassen sich hohe Betriebs- und Wartungskosten einsparen.« 

Energiemanagementsystem und Webportal

Bei der Bestellung eines Wechselrichters der HT-Serie erhalten Kunden den intelligenten Datenlogger »MaxWeb XPN« gratis dazu. Das Energiemanagementsystem zeichnet aktuelle Messwerte, Ertragsdaten und Ereignisse auf, regelt den Energiefluss und passt den Bedarf an die Verfügbarkeit an. Über das »MaxWeb Portal« können Anwender zudem zwei Jahre lang kostenlos die Leistungsdaten, den Eigenverbrauch und die Energieeinsparung visualisieren.

 

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

SolarMax