SolarMax

Kostenlose Produkterweiterung

16. März 2017, 8:46 Uhr | Cornelia Meier
Der »MaxWeb XPN«: selbstlernendes Energiemanagement und Datenlogger.
Der »MaxWeb XPN«: selbstlernendes Energiemanagement und Datenlogger.
© SolarMax-Gruppe

Ab sofort bietet die SolarMax-Gruppe ihre dreiphasigen Stringwechselrichter mit Nennleistungen von sechs bis 32 kW mit kostenlos Zusatzfunktionen an

Je Photovoltaikanlage schenkt das Unternehmen seinen Kunden bei Bestellungen der beiden Wechselrichtertypen MT und HT einen Datenlogger »MaxWeb XPN«. Als Knotenpunkt der ortsunabhängigen Überwachung zeichnet er aktuelle Messwerte, Ertragsdaten und Ereignisse auf.

Als selbstlernende Energiemanagementzentrale regelt der Datenlogger den Energiefluss und passt den Energiebedarf an die Verfügbarkeit an. Über das MaxWebportal, für dessen Nutzung einmal im Jahr eine Gebühr anfällt, lassen sich sämtliche Leistungen, der Eigenverbrauch und der eingesparte Strom visualisieren. Die Aktion will der Wechselrichterhersteller bis mindestens Jahresende anbieten.

Integrierter Netz- und Anlagenschutz

Zu den weiteren Besonderheiten der beiden Wechselrichterserien zählt der integrierte Netz- und Anlagenschutz, der für Photovoltaikanlagen ab 30 kW Leistung vorgeschrieben ist. Bei den Wechselrichtern der Serien MT und HT können die SolarMax-Kunden einfach das interne Netzteil als Kuppelschalter des zentralen N/A-Schutzes verwenden.

»Die beiden Gerätetypen sind am Markt sehr beliebt«, berichtet Pierre Kraus, Geschäftsführer der SolarMax Sales and Service GmbH. »Wir freuen uns, dass wir ihnen neben dem Netz- und Anlagenschutz jetzt noch weitere, kostenlose Zusatzfunktionen bieten können.«

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

SolarMax