Renusol / Intersolar 2014

Schienenloses Ost-West-Montagesystem

8. April 2014, 16:21 Uhr | Sebastian Voigt
Schienenloses Ost-West-Montagesystem von Renusol
Schienenloses Ost-West-Montagesystem von Renusol
© Renusol GmbH

Auf der Intersolar 2014 präsentiert der Kölner Montagesystemhersteller Renusol sein schienenloses Montagesystem für Photovoltaikanlagen mit Ost-West-Ausrichtung. Das System FS10 besteht aus nur vier Hauptkomponenten…

Je nach Dachoberfläche können die Komponenten in verschiedenen Ausführungen kombiniert werden, sie sind zudem kompatibel mit nahezu allen marktgängigen gerahmten Solarmodulen. Durch den Neigungswinkel von zehn Grad eignet sich das aerodynamische Ost-West-Montagesystem auch für Flachdächer mit geringen Traglastreserven.

Das FS10 System besteht aus folgenden Hauptkomponenten: Bautenschutzmatte, Montagefuß, Pfosten und Krone. Die PV-Module finden zwischen der Hintergriffklemme der Krone und den hochbiegbaren Sicherungslaschen sicheren Halt, so können alle Rahmenhöhen flexibel befestigt werden. Installateure benötigen hierzu nur ein einziges Werkzeug, einen 13er Kombischlüssel. Alle Verbindungen und Komponenten sind durchgängig statisch geprüft und konform mit den maßgeblichen »Hinweisen für die Herstellung, Planung und Ausführung von Solaranlagen« des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) vom Juli 2012. Der kostenlose Online-PV Konfigurator von Renusol hilft bei der Planung und Auslegung der Solaranlage.

»Wir haben viele Ost-West-Systeme getestet, die sich zurzeit auf dem Markt befinden. Es sind gute Systeme dabei, aber sie sind sehr komplex und aufwändig zu installieren. Wir haben auch mit vielen Installateuren gesprochen und deshalb ein innovatives Montagesystem entwickelt, das sehr einfach zu installieren ist und viel Zeit spart«, erklärt Marko Balen, Produktmanager bei der Renusol GmbH mit Hauptsitz in Köln und Ländervertretungen in ganz Europa und den USA. »In Vorgesprächen mit potentiellen Kunden ist das System auf große Begeisterung gestoßen, wir haben schon jetzt – vor der offiziellen Präsentation auf der Intersolar – viele Vorbestellungen, das freut uns sehr.«

»Dass das System ohne Schienen auskommt, hat weitere Vorteile: Auch bei starkem Regen kann das Wasser frei abfließen, es kommt also nicht zu stehendem Wasser, das zu einer Überlastung der Dachkonstruktion oder zum Verschieben des Montagesystems führen kann. Weil keine Schienen nötig sind, können auch Dachunebenheiten problemlos ausgeglichen und Hindernisse einfacher umgangen werden«, so Marko Balen weiter.

Renusol stellt das neue Ost-West-Montagesystem sowie eine Erweiterung des Schrägdach-Montagesystem MetaSole, das nun für Wellblechdächer weiterentwickelt wurde, auf der Intersolar Messe vom 4.-6. Juni 2014 in München vor.

Messestand Intersolar: C4.471


Das könnte Sie auch interessieren