Fränkische

Kabelschutzrohre für PV-Anlagen

14. Juli 2016, 15:12 Uhr | Cornelia Meier

Fortsetzung des Artikels von Teil 1

UV-­stabiles Kabelschutzrohr PV-­COOR

Das verschließbare und UV-beständige Kabelschutzrohr »PV-COOR« schirmt Elektroleitungen zuverlässig ab.
Das verschließbare und UV-beständige Kabelschutzrohr »PV-COOR« schirmt Elektroleitungen zuverlässig ab.
© Fränkische

Das verschließbare, ovale Kabelschutzrohr »PV-­COOR« sammelt die einzelnen Stränge, die vom Solarmodul auf dem Dach wegführen, und schirmt sie zuverlässig vor äußeren Einflüssen ab: Wind und Wetter, Ungeziefer und Nagetiere können die PV-­Leitungen in dem Kunststoffwellrohr nicht beschädigen. Auch vor schädlicher UV-­Strahlung schützt das UV-­stabile Kabelschutzrohr die Versorgungsleitungen. Auf größeren Freiflächen sichert die zweigeteilte Endkappe die Leitungen im Rohr vor Tierverbiss und unerwünschten Eindringlingen. Das Schutzrohr aus modifiziertem Polypropylen (PP) ist nicht flammenausbreitend.

Kostengünstige Nachinstallation
Sollen Solarmodule auf dem Dach nachträglich mit Kabelschutz ausgestattet werden, ist das geteilte Rohr eine einfache und kostengünstige Lösung: Es nimmt vorinstallierte Leitungen auf und umschließt sie sicher. Die breite Längsschlitzung erleichtert die Montage, da Installateure die bereits verlegten PV-­ Leitungen nicht mühevoll nachträglich einfädeln müssen. Weil Innen-­ und Außenrohr mit komplementären Profilgeometrien aufeinander abgestimmt sind, bildet das zusammengefügte Rohr eine feste Einheit, aus der keine Leitungen austreten können.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Kabelschutzrohre für PV-Anlagen
  2. UV-­stabiles Kabelschutzrohr PV-­COOR

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

FRÄNKISCHE ROHRWERKE