Sharp

Vier neue, monokristalline Photovoltaikmodule

3. August 2016, 9:27 Uhr | Cornelia Meier
Haus mit monokristalline Photovoltaikmodulen von Sharp.
© Sharp

Sharp erweitert sein Energielösungs-Portfolio um vier neue, monokristalline PV-Module. Das »NU-RC300« (300 W) sowie die drei Design-Module »NU-RD290« (290 W), »NU-RD295« (295 W) und »NU-RD300« (300 W) ergänzen das Angebot an Energielösungen für Industrie- und Privatkunden.

Durch einen Wirkungsgrad von bis zu 18,3 Prozent eignen sich die neuen Module für Kunden, die maximale Wirkung auf geringer Fläche bei hochwertiger Optik erreichen wollen. Das robuste Design hält gemäß IEC61215 einer Schneelast von bis zu 5.400 Pascal stand, sodass sich die Module auch in winterlichen Regionen in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz einsetzen lassen.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
Schwarzes Design-Modul von Sharp
Eines der neuen, schwarzen Design-Module.
© Sharp

Die neuen Module werden in Deutschland nach höchsten internationalen Qualitäts- (ISO 9001) und Umweltstandards (ISO 14001) hergestellt und sind vom Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik e. V. (VDE) zertifiziert.

Das schwarze 300-Watt-PV-Modul »NU-RD300« ist ab September verfügbar, die drei anderen Module sind ab sofort in allen europäischen Märkten erhältlich. Auf alle vier Modelle bietet Sharp eine 10-jährige Produktgarantie sowie eine 25-jährige Leistungsgarantie.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Sharp Electronics (EUROPE) GmbH