LG Electronics

Neues Hochleistungssolarmodul Mono X NeoN

22. Mai 2013, 9:29 Uhr | Thomas Jungmann
© LG Electronics

Mit dem Solarmodul Mono X NeoN stellt Solar-Spezialist LG Electronics sein neues Hochleistungsmodul für 2013 vor.

Das auf N-Typ-Zellen basierende Modul bringt nach Angaben des Herstellers 20 Prozent mehr Leistung als das bisherige Referenz-Modul Mono X und vereinfacht Installateuren durch sein reduziertes Gewicht sowie verbesserte Montage-Vorrichtungen den Installationsprozess. Die Spitzenleistung von 280 bis 300 Watt pro 60-zelligem Modul erreicht LG durch mehrere, eigens entwickelte Verbesserungen. Im Mittelpunkt steht dabei die beidseitig aktive Zelle, die auch das von der Rückseitenfolie reflektierte Licht auf der unteren Seite einfängt und so nicht nur die Lichtausbeute, sondern auch den energetischen und finanziellen Ertrag für Nutzer des Sonnenstroms steigert.

Durch doppelte Antireflex-Schichten auf jeder Zelle, den Einsatz von Antireflexionsglas, die Reduktion des Temperaturkoeffizienten und die Nutzung der beidseitig aktiven Zellen konnte LG den Wirkungsgrad seiner Module ein weiteres Mal auf nunmehr 18 Prozent steigern. Das monokristalline Hochleistungsmodul besteht aus 6 x 10 Zellen und hat  eine Größe von insgesamt 164 x 100 x 3,5 Zentimetern bei einem Gewicht von 16,8 Kilogramm. Doch nicht nur das reduzierte Gewicht hilft Installateuren künftig bei der reibungslosen Montage, auch das neue Kabel-Management trägt seinen Teil dazu bei, die Vernetzung der Module zu vereinfachen. Mit einer Druckbelastung von 5.400 Pascal sowie einem schwarzen, eloxierten Aluminium-Rahmen ist das Mono X NeoN extrem widerstandsfähig und auch für stürmische Tage bestens gerüstet.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

LG Electronics Deutschland GmbH