Conergy

Marktposition bei Solarkraftwerken deutlich ausgebaut

29. Januar 2014, 9:13 Uhr | Ekkehard Scholz
Solaranlage von Conergy in Lovedean, Großbritannien
Solaranlage von Conergy in Lovedean, Großbritannien
© Conergy

Conergy hat den britischen Projektentwickler Wirsol Solar UK Limited erworben.

Die Transaktion beinhaltet eine Projekt-Pipeline von rund 100 MW an Solarkraftwerken in Großbritannien sowie sämtliche Mitarbeiter der Gesellschaft. Rund 50 MW des Portfolios haben bereits Baureife und der Baubeginn der ersten Projekte ist bereits erfolgt. Weitere Solarkraftwerke befinden sich in der Entwicklung. Damit baut Conergy seine Marktposition im Wachstumsmarkt des Vereinten Königreichs erheblich aus. Mit dem Erwerb von Wirsol Solar UK mit Sitz in Pulborough, etwa 80 Kilometer südlich von London in West Sussex, hat Conergy sein Projekt-Portfolio im Inselstaat mehr als verdoppelt. Neben dem Ausbau seiner Projekt-Pipeline verstärkt Conergy durch die Akquisition zudem sein Team in Großbritannien mit den qualifizierten Mitarbeitern von Wirsol.

»Großbritannien ist für Conergy einer der attraktivsten Märkte für die Entwicklung und den Bau von schlüsselfertigen Solarkraftwerken. Mit einer Pipeline von insgesamt rund 200 Megawatt verfügt Conergy dort über eine führende Position«, sagte Alexander Gorski, COO und CEO für Europa der neuen Conergy Holding. »Zusammen mit unserem Eigentümer Kawa wollen wir expandieren, sowohl aus den bestehenden Strukturen heraus als auch durch den Zukauf von Unternehmen wie jetzt bei Wirsol Solar UK.«

 

 

 


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Conergy AG