MyReserve Matrix

Solarwatt entwickelt ersten vollständig modularen Stromspeicher

22. März 2017, 10:27 Uhr | Cornelia Meier
Die Einsatzmöglichkeiten von »MyReserve Matrix« sind vielfältig.
Die Einsatzmöglichkeiten von »MyReserve Matrix« sind vielfältig.
© BorisRabtsevich/SOLARWATT GmbH

Gestern präsentierte Solarwatt in Berlin den ersten vollständig modularen Batteriespeicher der Welt. »MyReserve Matrix« ist in puncto Kapazität und Leistung nahezu unbegrenzt und eignet sich für verschiedene Anwendungsfälle - vom Einfamilienhaus über Handwerksbetriebe bis hin zur Industrie.

»Während die Politik noch abstrakt über die Umsetzung der Energiewende diskutiert, können Kunden aus dem Privat- oder Gewerbebereich bei uns schon marktreife Lösungen kaufen«, sagt Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. »Unsere Speicher der neuesten Generation werden den Stromspeichermarkt grundlegend verändern, denn dies ist das erste System, das sich flexibel den individuellen Kundenwünschen anpasst, nicht umgekehrt.«

Grundkomponenten in der Größe eines Schuhkartons

Das MyReserve-Speichersystem besteht ab sofort nur noch aus zwei Elementen in der Größe eines Schuhkartons: aus dem Batteriemodul »MyReserve Pack« und dem »MyReserve Command«. In Letzterem steckt die gesamte Leistungselektronik des Speichers inklusive Anschlüssen, Sensoren und Software. »Unser gesamtes System basiert auf einer Matrix dieser beiden Grundbausteine«, sagt Dr. Andreas Gutsch, der als Geschäftsführer des Technologiezentrums Solarwatt Innovation die Weiterentwicklung des MyReserve-Speichers verantwortet.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
Es können unbegrenzt viele MyReserve Pack- oder Command-Module kombiniert werden.
Es können unbegrenzt viele MyReserve Pack- oder Command-Module kombiniert werden.
© SOLARWATT AG

Sollten Nutzer mehr Speicherkapazität bzw. Leistung benötigen, können unbegrenzt viele MyReserve Pack- oder Command-Module kombiniert werden. Dies ermöglicht anwendungsorientierte Konfigurationen in einer Größenordnung von 2,2 kWh bis zu 2 MWh. »Mit der Skalierbarkeit der Leistung und Kapazität gibt es erstmals einen Speicher auf dem Markt, der für alle Einsatzgebiete passt. Unsere Installateure müssen sich nur noch mit diesen beiden Komponenten auseinander setzen. Dies bedeutet einen geringeren Schulungs-, Lager- und Transportaufwand - und nicht zuletzt eine schnellere und einfachere Installation«, führt Dr. Gutsch weiter aus.
 
Die exakte Dimensionierung des Speichers ist ein Plus für die Wirtschaftlichkeit der gesamten PV-Anlage. Der modulare Aufbau hat darüber hinaus Vorteile für die weitere Internationalisierung der Solarwatt Gruppe. »Die konsequente Modularität wird es uns erleichtern, den MyReserve erfolgreich in den verschiedenen Auslandsmärkten einzuführen, die für uns interessant sind«, ergänzt Carsten Bovenschen, Geschäftsführer der Solarwatt GmbH. »Sollte der Speicher an die jeweiligen Gegebenheiten vor Ort angepasst werden müssen, ist nur die Modifikation eines der Grundbausteine anstatt des gesamten Speichers notwendig. Dies sorgt für erhebliche Skaleneffekte.«


  1. Solarwatt entwickelt ersten vollständig modularen Stromspeicher
  2. Grundstein für Netzdienstleistungen gelegt

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

SOLARWATT AG