Umweltfreundlicher Energiespeicher

Salzwasser statt Lithium

15. Juni 2018, 12:46 Uhr | Peter Wintermayr
Die Greenrock-Speicherlösung ist kaskadierbar von 5 bis 30 kWh. Im Bild ist ein Achterblock zu sehen.
Die Greenrock-Speicherlösung ist kaskadierbar von 5 bis 30 kWh. Im Bild ist ein Achterblock zu sehen.
© BlueSky Energy

Bei Energiespeichern für Photovoltaik-Anlagen hat sich die Lithium-Ionen-Technologie durchgesetzt. Experten befürchten nicht nur deshalb, dass Lithium bald zu den raren Elementen gehört. Aber es gibt auch andere Möglichkeiten, etwa Batterien auf Salzwassertechnologie.

Akkus und Batterien, ob klein wie für eine Taschenlampe oder groß wie für einen Photovoltaik-Speicher, sind aus umwelttechnischer Sicht problematisch. Sie enthalten seltene, meist umweltschädliche Materialien und sollten auf jeden Fall fachgerecht entsorgt werden. Manchmal sind moderne Akkumulatoren sogar gefährlich. Denn sie können in Brand geraten und unter Umständen sogar explodieren. So mancher Handy-Besitzer und zumindest ein Flugzeughersteller kann ein Lied davon singen.

Für die Entwickler von BlueSky Energy war deshalb klar, dass ihre PV-Speicherlösung umweltfreundlich und ungefährlich sein sollte. Resultat ist »Greenrock«, die nach eigenen Angaben sicherste und umweltfreundlichste stationäre Stromspeicherlösung. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lithium-Ionen-Akkus setzt das Unternehmen auf Salzwassertechnologie. Die damit gefertigten Speicher sind nicht entflammbar oder explosiv, sind aber berührungssicher und wartungsfrei.

Greenrock-Speicherlösungen eignen sich für Eigenheim und KMU, die ihren erzeugten Strom energieautark für den Eigenverbrauch optimieren möchten. Die Technologie hat sich bereits bei Tausenden Haushalten erfolgreich im Einsatz bewährt. Greenrock ist eine anschlussfertige Gesamtspeicherlösung, die sich auch in die gängigsten Smart-Home-Systeme via Modbus integrieren lässt (optional auch als Notstromsystem). Mittels APP-Anwendung können Energieflüsse statistisch dargestellt und ausgewertet werden.

 

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass
Fakten zu Greenrock
  • über 15 Jahre Lebensdauer
  • Kapazität von 5 bis 30 kWh
  • AC/DC-Koppelung von PV-Anlagen
  • einphasig und dreiphasig anwendbar
  • automatisch notstrom- und inselfähig
  • Temperaturbereich -5 ° bis 40 °C
  • einfache Installation (»Plug & Play«)
  • Salzwasser-Technologie
  • entwickelt und hergestellt in Österreich
  • modular erweiterbar

 

 

Elektroinstallateure schätzen bei dieser Speicherlösung die einfache Installation (»Plug & Play«). Die umweltfreundliche Salzwassertechnologie wird gefördert und hat als einziges Speicherprodukt das Zertifikat »cradle to cradle« erhalten.

Auf der ees in München wartet BlueSky Energy mit intelligenten Neuerungen auf. Das Speichersystem wurde zu einer Gesamtlösung inklusive eines intelligenten Energie-Management-Systems (EMS) weiterentwickelt. Inselbetrieb, Einbindung unterschiedlicher Erzeuger und gezielte Steuerung von vordefinierten Verbrauchern bis hin zur Elektroladestation, sichern gegen eventuelle Netzausfälle ab und machen unabhängig.

»Mit Greenrock EMS wird gewährleistet, dass das Optimum aus alternativen Energiequellen genutzt wird«, erklärt BlueSky Energy Geschäftsführer Helmut Mayer.

Auf der ees in München präsentiert BlueSky Energy den PV-Speicher vom 20. bis zum 22. Juni am Stand C1.210.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroniknet