Solarwatt erfüllt Rahmenbedingungen

Sachsen fördert Batteriespeicher und Steuerungssysteme

30. Mai 2016, 10:48 Uhr | Cornelia Meier
Solarwatt-Stromspeicher MyReserve
© Solarwatt

Nach der Fortführung der Speicherförderung durch den Bund startet jetzt auch Sachsen ein neues Förderprogramm – das Bundesland bezuschusst ab Mai 2016 die Anschaffung von Batteriespeichern.

Die Förderhöhe beträgt dabei 40 Prozent der Investitionssumme in den Speicher. Folgende Rahmenbedingungen müssen dafür erfüllt sein: Der Batteriespeicher muss über mindestens 2 kWh nutzbare Kapazität verfügen und die Wirkleistung der PV-Anlage am Netzeinspeisepunkt auf 50 Prozent begrenzt sein. Des Weiteren werden auch Investitionen in Mess- und Steuereinrichtungen wie Energiemanagement-Systeme durch das Land Sachsen unterstützt. Der Solarwatt-Stromspeicher MyReserve sowie der Solarwatt Energy Manager sind dabei im Rahmen der Sächsischen Speicherförderung voll förderungsfähig.

»Wir haben unseren Stromspeicher MyReserve so konzipiert, dass er auch ohne Förderung sofort wirtschaftlich sinnvoll genutzt werden kann. Wir begrüßen aber, dass nach dem Bund jetzt auch das Land Sachsen einen zusätzlichen Anreiz zur Investition in diese für die Energiewende essenzielle Technologie schafft«, meint Detlef Neuhaus, Geschäftsführer der Solarwatt GmbH.

Der Stromspeicher MyReserve des Dresdner Unternehmens basiert auf der Lithium-Ionen-Technologie und wird unter Verwendung der Gleichstrom-Technik (DC) direkt zwischen PV-Anlage und Wechselrichter installiert. Der Speicher ist so kompatibel zu allen gängigen Wechselrichtern und überzeugt durch einen hohen Wirkungsgrad von 96 Prozent roundtrip im Bestpoint und 93 Prozent im Vollzyklus (gesamter Lade- und Entladezyklus). Dank des modular aufgebauten Speichersystems und einem Maximalgewicht der Einzelkomponenten von lediglich 25 Kilogramm wird für die Installation nur ein einziger Handwerker benötigt.

»Unser 4,4 kWh-Modell liegt bei einem Bruttoendkundenpreis von nur 5499 Euro (UVP) und ist damit deutlich günstiger als vergleichbare Systeme«, so Carsten Bovenschen, Geschäftsführer Finanzen von Solarwatt.

Weitere Informationen zur Sächsischen Speicherförderung erhalten Installateure und Endkunden hier.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

SOLARWATT AG