IBC Solar

Passende Speicher für jeden Anwendungsfall

26. Juni 2018, 11:48 Uhr | Peter Wintermayr
IBC Solar
Die lithiumbasierte Speichereinheit IBC SolStore 10.0 Li ist eine Weiterentwicklung des bewährten IBC SolStore 6.5. Li.
© IBC Solar

Auf der Intersolar hat IBC Solar zwei neue Speichersysteme vorgestellt: IBC SolStore 10.0 Li mit erhöhter Zellkapazität und den neuen All-in-One Speicher xStorage Home von Eaton.

Die lithiumbasierte Speichereinheit IBC SolStore 10.0 Li ist eine Weiterentwicklung des bewährten IBC SolStore 6.5. Li. Durch Einsatz von Lithium-Ionen-Zellen der nächsten Generation erhöht sich die Zelldichte und der nutzbare Energieinhalt steigt auf 7,2 kWh. Dadurch können die Systemkosten pro kWh weiter reduziert werden. Dank des modularen Systems lässt sich die benötigte Speicherkapazität flexibel zusammenstellen. Deshalb eignet sich der in Deutschland gefertigte Speicher sowohl für den Einfamilienhausbereich, aber auch für gewerbliche Anwendungen. Hier lässt sich der Speicher auf bis zu 345 kWh kaskadieren. Der IBC SolStore 10.0 Li verfügt wie sein Vorgängermodell über den von gewerblichen Betreibern häufig nachgefragten Notstrombetrieb mit einer automatischen Umschaltung bei Netzausfall.

Auf der Messe wurde mit dem xStorage Home von Eaton ein neues Speichersystem ausgestellt, das in Kürze in Deutschland erhältlich sein und durch IBC Solar vertrieben wird. Mit dem xStorage Home steigt das Traditionsunternehmen Eaton in den Speichermarkt ein. Der Speicher ist besonders für den Heimbereich geeignet. Das All-in-One DC-Speichersystem vereint PV-Wechselrichter und Batterie in einem ansprechenden Gehäuse. Das sieht nicht nur aufgeräumt aus und benötigt weniger Platzbedarf als herkömmliche modulare Systeme, sondern spart auch teure Installationszeit.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

IBC SOLAR AG