SolarEdge

Neue Speicherlösung

1. Juni 2015, 10:03 Uhr | Pamela Schröder
© Solar Edge

StorEdge, die mit Gleichstrom verbundene Speicherlösung von SolarEdge, schafft Energieunabhängigkeit, indem sie Eigenheimbesitzern ermöglicht, den Eigenverbrauch zu maximieren und eine Notstromversorgung sicher zu stellen.

Die Lösungen sind so konzipiert, dass nur ein einziger gleichstromoptimierter Wechselrichter verwendet wird, um beides zu steuern – PV- und Speicheranwendungen.

Basierend auf einer gemeinsamen Entwicklung ist die Speicherlösung so konzipiert, dass sie kompatibel ist mit der Heimspeicherlösung von Tesla, der Powerwall.

Die Speicherlösung wird in den europäischen Märkten auf den Eigenverbrauch abzielen, in denen diese Art der Anwendung durch die Strompreise und Förderungen unterstützt wird. In Märkten, in denen das Netz überlastet ist, soll die Lösung als System zur Notstromversorgung dienen. In Märkten, in denen die Stromtarife je nach Uhrzeit variieren, ermöglicht die Lösung Eigenheimbesitzern eine weitere Senkung ihrer Stromrechnung.

StorEdge, mit einem gemeinsamen DC-Bus für PV und Batterie, wurde entwickelt, um Umwandlungsverluste zu reduzieren, indem die PV-Energie direkt in einer Batterie gespeichert wird.

Wie bei allen Wechselrichtern des Unternehmens, beinhaltet die Lösung die SafeDC-Funktion. StorEdge wurde zur einfachen Montage entwickelt, was sich darin zeigt, dass keine speziellen Kabel benötigt werden, die gleichen PV-Kabel genutzt werden und eine Außenmontage möglich ist. Die Lösung beinhaltet ebenso als Standard eine Gesamtlösung zur Überwachung, die auf einen Blick die PV-Produktion, den Verbrauch im Haus und den Batteriestatus zeigt.

 

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

SolarEdge Technologies Inc.