Globale Markt-Prognose

Forecast für den Markt dezentraler Speicher

17. Juli 2017, 11:42 Uhr | Hagen Lang
Batteriewechselrichter-Einheit Sunsys PCS2 von Socomec
Die Batteriewechselrichter-Einheit 'Sunsys PCS²' von Socomec wurde als dezentrale Energieversorgungseinheit im Smart Grid von Carros, Frankreich, eingesetzt.
© Socomec

Aufgeteilt nach Länder- und Regionalmärkten sowie den Anwendungen Office, Retail, Education, Healthcare, Hotels, Institutionen, Lager und Transport prognostiziert der neue »Distributed Energy Storage-Report« von Navigant Research die weltweite Entwicklung des Batterie-Speichermarktes bis 2026.

Der Fokus des Reportes liegt auf verteilten Speichersystemen, die auf kommerziellen und industriellen oder Wohn-Liegenschaften hinter Smart Metern installiert sind. Der Preisverfall, die vereinfachte Plug-And-Play-Funktionalität, Modularität der Systeme aber auch die anspruchsvollen Software-Kontrollplattformen für Speicher sorgt für deren schnelle Verbreitung im globalen Maßstab. Neue Geschäftsmodelle entwickeln sich laut Navigant Research im Betrieb und dem Leasing größerer Speicher-Verbünde.

Von gegenwärtig 683,9 MW auf 19.699,7 MW in 2026 soll die Kapazität der verteilten Speicher wachsen, fast eine Verneunundzwanzigfachung. Der Report analysiert die Märkte, die Key-Player und Business Cases für Kunden in den zehn weltweit führenden Märkten. Er richtet sich an Technologie-Anbieter und Service-Provider, große Versorger und Komponenten-Anbieter, Entwickler von Speicher-, Wind- und Solarprojekten, Energieversorger, Netzbetreiber, Regierungsorganisationen und Investoren. Er ist für 6.800 Dollar erhältlich.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroniknet