Schwerpunkte

Solarwatt

Auslieferung der MyReserve-Solarspeicher gestartet

02. Oktober 2015, 14:17 Uhr   |  Peter Wintermayr

Auslieferung der MyReserve-Solarspeicher gestartet
© Solarwatt

Ab sofort verfügbar: Die Solarspeicher MyReserve von Solarwatt

Der Startschuss ist gefallen: Solarwatt beginnt ab sofort mit der Auslieferung des Batteriespeichers MyReserve. Das Dresdner Unternehmen stellte das System im Juni 2015 im Rahmen der Intersolar Europe in München der Öffentlichkeit vor.

Der erste wirtschaftliche Batteriespeicher MyReserve wurde dabei vom Fachpublikum der Messe begeistert aufgenommen und mit dem ees Award 2015 für innovative Speicherlösungen ausgezeichnet. »Die Nachfrage während und nach der Intersolar hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Wir haben die Produktionskapazität entsprechend hochgefahren und beginnen jetzt Schritt für Schritt mit der Auslieferung der Speicher. Im Einzelfall kann es deshalb zu etwas längeren Lieferzeiten kommen«, so Solarwatt-Geschäftsführer Detlef Neuhaus. Das Dresdner Unternehmen startet vorerst mit der Auslieferung des 4,4 kWh-Systems – weitere Größen werden im kommenden Jahr erhältlich sein.

MyReserve ist ein solarer Batteriespeicher der neuesten Generation: Der Speicher basiert auf der Lithium-Ionen-Technologie und setzt auf eine vollkommen neuartige Leistungselektronik. Das System wird aufgrund der verwendeten Gleichstrom-Technik (DC) direkt zwischen Solaranlage und Wechselrichter installiert. Dadurch kommt es nur zu sehr geringen Wandlungsverlusten im System und der Speicher ist kompatibel mit allen gängigen PV-Wechselrichtern. Bei direktem Eigenverbrauch entstehen nahezu keine Verluste; bei der Zwischenspeicherung in der Batterie erreicht das gesamte Speichersystem einen extrem hohen Gesamtwirkungsgrad von 93 Prozent über den gesamten Lade- und Entladezyklus (round trip). Die Sicherheit von MyReserve wurde dabei ausführlich von den anerkannten Prüfinstituten TÜV und Cetecom getestet und zertifiziert. Installateure und Endkunden haben somit die Gewissheit, dass die Sicherheit des Gerätes absolut gewährleistet ist. Der Bruttoendkundenpreis (UVP) des 4,4 kWh-Systems liegt bei 5.499 Euro.

 Aufgrund der kompakten Bauweise und des modularen Aufbaus ist der Speicher einfach zu installieren: Das Maximalgewicht der Einzelkomponenten liegt bei 25 Kilogramm, das Gesamtgewicht beträgt gerade mal 78 Kilogramm. Der Speicher kann so von einem einzelnen Installateur montiert werden. Bereits seit Juli laufen die Installations- und Zertifizierungsschulungen für Installateure.

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

SOLARWATT AG