Grundig

"New Home Experience"

20. Januar 2016, 14:04 Uhr | Diana Künstler, elektrobörse handel (Quelle: Grundig)
Pünktlich zum neuen Jahr stellt Grundig mit der TV-Linie Immensa seinen jüngsten Zuwachs zum Produktportfolio für 2016 vor.
Pünktlich zum neuen Jahr stellt Grundig mit der TV-Linie Immensa seinen jüngsten Zuwachs zum Produktportfolio für 2016 vor.
© Grundig Intermedia

Zum Auftakt seiner Jahresstartmesse präsentiert Grundig seine Strategie als Premium-Home-Electronics-Anbieter und gibt die Richtung für 2016 vor: Ziel ist es, die Marktposition nachhaltig zu festigen durch hohe Innovationskraft und einem Produktportfolio, das nicht nur für Unterhaltung sorgt, sondern begeistert. Und das vor allem im eigenen Zuhause.

Die "Grundig New Home Experience" vereine dabei Marke und Produktportfolio zu einem dynamischen, effizienten und vernetzten Auftreten des Unternehmens in 2016.

Für Sühel Semerci, seit dem 15. Januar neuer Geschäftsführer von Grundig Intermedia, gilt es nun, den konsequenten nächsten Schritt für Grundig zu gehen und den Faktor Smart im Home-Electronics-Portfolio weiter auszubauen. In Nürnberg dankte er Murat Sahin ausdrücklich: „Herr Sahin hat die Marke Grundig und das Unternehmen in den letzten fünf Jahren durch sein hohes Engagement maßgeblich geprägt. Dazu zählt vor allem auch das Wachstum von Grundig in Deutschland und der gesamten Region Nordeuropa sowie der Ausbau des Produktportfolios auf über 500 Produkte der gesamten Home Electronics.“ Den Wandel von Grundig hin zum Smart-Home-Electronics-Anbieter sieht Semerci eng verknüpft mit den traditionellen Markenwerten und dem zeitlosen Design. „Diesen Weg werden wir konsequent weitergehen und dabei auch international deutliche Akzente setzen“, so Semerci. 

Mit dem Jubiläumsjahr im Rücken will Grundig die positiv besetzte Markenwahrnehmung mit in das EM-Jahr nehmen und Boden gutmachen: „Unser Ziel ist es, schwierige Branchen­gegeben­heiten ins Positive zu drehen und unsere Marktposition als Home-Electronics-Unternehmen mit smarten Produkten zu festigen, Trendsegmente in unseren vier Geschäftsbereichen nachhaltig zu besetzen und durch Lösungen für jeden Raum im Zuhause Begeisterung zu schaffen. Dabei bauen wir, neben einer starken Marke, weiterhin auf unsere enge Partnerschaft mit dem Handel.“

Marktanteile erneut ausgebaut
Horst Nikolaus, Geschäftsführer Vertrieb Grundig Intermedia, ergänzt: „In einem schwierigen TV-Gesamtmarkt 2015 war es Grundig nicht möglich, sich komplett von den Entwicklungen und sinkenden Absatzzahlen abzukoppeln. Dennoch konnten wir uns positiver als der Markt entwickeln und nehmen gerade aus den aktuellen Marktzahlen zum Jahreswechsel neuen Schwung für das Jahr 2016 mit. Mit der Geschäftsentwicklung in den Bereichen Sound und Elektro-Kleingeräte sind wir sehr zufrieden. Hier konnten wir die Distribution weiter ausbauen und haben von unseren Produkt-Neuheiten und der hohen Attraktivität der Marke Grundig profitiert.“ Als Grundlage für ein erfolgreiches Jahr sieht Grundig insbesondere die sehr enge Zusammenarbeit mit seinen Handelspartnern: „Gerade aus der in 2015 weiter vertieften Zusammenarbeit mit dem Handel schöpfen wir unsere Kraft und Ausdauer für das Jahr 2016. Zu dessen Abschluss wollen wir bei den Verkaufszahlen im TV-Bereich unsere Marktposition weiter ausbauen.“ Mit ideal auf den Handel abgestimmten Aktionen im Rahmen der "Grundig POS+"-Initiative will Grundig auch 2016 weiterhin eng mit seinen Partnern zusammenarbeiten: „Wir möchten im Dialog auf Augenhöhe die Marktbedürfnisse des Handels noch stärker in unsere Planungen aufnehmen, auf aktuell werdende Trends hinweisen und  Vermarktungskonzepte anbieten, die den gemeinsamen Erfolg sicherstellen.“ Ziel sei es im Rahmen dessen, das Distributionsnetz weiter auszubauen und die bisherigen 600 Fachhandelspartner um 400 weitere zu ergänzen.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Impressionen von der Grundig Jahresstartmesse 2016

Alle Bilder anzeigen (13)


  1. "New Home Experience"
  2. Premium-Produkte für die New Home Experience

Verwandte Artikel

Grundig Intermedia GmbH