Hausgeräte+

Schluss mit Lebensmittelverschwendung

14. März 2017, 14:29 Uhr | Christina Gottwald
AEG Kühlschrank
© Hausgeräte+

Durch falsche Lagerung landen in Deutschland jedes Jahr etwa 11 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll, fast die Hälfte davon ist Obst und Gemüse. Hausgeräte+ gibt Tipps zur optimalen Nutzung des Kühlgeräts und der Aufbewahrung von Lebensmitteln.

Die meisten Verbraucher räumen ihre Einkäufe eher zufällig in den Kühlschrank. Dabei haben unterschiedliche Lebensmittel auch unterschiedliche Kühlbedürfnisse. So mögen es exotische Früchte nicht zu kalt, während Salat kühl und feucht gelagert werden sollte. „Mit der richtigen Lagerung in einer Null-Grad-Zone, bleiben Lebensmittel deutlich länger frisch“, weiß Claudia Meindl von der Initiative Hausgeräte+. „Innovative Technologien helfen uns, Lebensmittel länger zu lagern und dabei Geschmack, Konsistenz und wertvolle Inhaltsstoffe zu bewahren. Auf diese Weise gewinnen wir doppelt: wir produzieren nicht nur weniger Lebensmittelabfall, sondern werden auch bei einer effizienten und zeitsparenden Vorratshaltung unterstützt.“ Mit den folgenden Tipps der Initiative Hausgeräte+ wird der Kühlschrank optimal genutzt:

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

  1. Schluss mit Lebensmittelverschwendung
  2. Einräumen je nach Kühlschranktyp
  3. Optimale Luftfeuchtigkeit sorgt für optimale Lagerung
  4. Zusätzlicher Komfort durch Spezialausstattung
  5. Smarte Technik für mehr Extras

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

elektroboerse-handel