Grundig

GFI begrüßt neues Mitglied

21. Januar 2015, 13:06 Uhr | A. John
Grundig  Fachhandels Initiative (GFI), Gruppenbild
Franz Asbeck (Vertriebsleiter Grundig Intermedia), Günter Dietz (Elektro-Dietz GmbH), Horst Nikolaus (Geschäftsführer Vertrieb der Grundig Intermedia) und Murat Sahin (CEO Grundig Intermedia) (von links).
© Grundig

Die Grundig Fachhandels Initiative (GFI) startet mit Rückenwind ins neue Jahr und begrüßt das 3.333. zufriedene Mitglied.

Die größte Fachhandelsinitiative in Deutschland freut sich über ein erneutes Wachstum: 3.333 Mitglieder bestätigen das Erfolgskonzept von Grundig. Dabei ist das kontinuierliche Wachstum vor allem der engen Partnerschaft mit dem Fachhandel zu verdanken, erklärt Horst Nikolaus, Geschäftsführer Vertrieb der Grundig Intermedia GmbH. Die Firma Dietz kann sich in Zukunft auf City Line-Geräte freuen, die mit zusätzlichen Features ausgestattet sind und durch attraktive Marketingaktivitäten für höhere Umsätze sorgen.

Seit 1970 Grundig zugewandt

Der Fachhandelspartner Elektro-Dietz GmbH ist bereits seit 1970 Grundig-Kunde, zu Beginn noch in der Grundig Niederlassung in Nürnberg. Heute, 45 Jahre später, ist der Fachhandelsexperte von der GFI überzeugt: „Als einziger europäischer Vollsortimenter darf die Traditionsmarke Grundig in unserem Elektro-Fachhandel natürlich nicht fehlen“, erläutert Günter Dietz. „Von Unterhaltungselektronik wie beispielsweise mobilen Lautsprechern oder Grundig-Fernsehern über Elektrokleingeräte – in unserem Fachhandel wird den Konsumenten ein breites Spektrum geboten. Die Produkte überzeugen uns immer wieder und nur so können wir guten Gewissens Geräte an den Endverbraucher verkaufen“, ergänzt Geschäftsführer Dietz. Für den mittelständischen Fachhandel sei eine auskömmliche Handelsspanne im TV-Bereich von existentieller Bedeutung. „Das aktuelle Sortiment von Grundig stellt eine echte Chance für uns Fachhändler dar.“ Nicht nur die soliden Produkte aus dem Hause Grundig, auch der Zusammenschluss mittelständischer Fachhändler habe den Geschäftsführer letzten Endes überzeugt.

GFI überzeugt mit Vorteilen für den Handel

Die Grundig Fachhandels Initiative (GFI) wurde bereits 1988 ins Leben gerufen, um die Leistungsfähigkeit der mittelständischen Fachhändler zu fördern. Seit jeher engagiert sich Grundig für den Ausbau und macht seinem Ruf als traditioneller Partner des Fachhandels alle Ehren. „Der starke Zulauf bei der GFI zeigt, dass die Fachhändler von der hohen Qualität des GFI-Programms und der nachhaltigen Vertriebspolitik von Grundig überzeugt sind“, erklärt GFI-Vorsitzender Jürgen Müller. Seit über 25 Jahren bietet das Nürnberger Traditionsunternehmen das erfolgreiche Fachhandelsprogramm „City Line“ an. City Line-Geräte sind mit zusätzlichen Features ausgestattet und ausschließlich über den mittelständischen Fachhandel zu erwerben. Den Mitgliedern der GFI ist eine Rundum-Betreuung durch Grundig gewiss. Die GFI-Produktkommission berät Grundig bezüglich Marketingaktivitäten für den Fachhandel und bei der Planung neuer Produkte, die auf die Anforderungen des Fachhandels zugeschnitten sein sollen.


Verwandte Artikel

Grundig Intermedia GmbH