Schwerpunkte

Nivona

Christian Fritsch übernimmt Vertriebsleitung

06. Februar 2019, 11:44 Uhr   |  Sabine Narloch

Christian Fritsch übernimmt Vertriebsleitung
© Nivona

Hat langjährige Erfahrung im Vertrieb und wird diese künftig bei Nivona einbringen: Christian Fritsch

Christian Fritsch übernimmt ab sofort die Vertriebsleitung bei Nivona. Für das Nürnberger Unternehmen ist er kein Unbekannter.

Die Kaffeevollautomaten und das Fachhandelskonzept von Nivona sind Christian Fritsch gut bekannt: So arbeitete er bislang als Vertriebsleiter bei der Bachmann Industrievertretung für die Marken Nivona und Liebherr. Fritsch plant nach eigenen Aussagen für seine Anfangszeit, in die verschiedenen Abteilungen hineinzuschauen und diese kennenzulernen. “Ich freue mich auf die neuen Kollegen und möchte auch von ihren Erfahrungen lernen”, so Fritsch.

Zudem kündigte das Unternehmen an, ab dem 1. April mit eigenem Außendienst-Team in Deutschland zu operieren. Dieses solle Ansprechpartner für den Fachhandel sein. Damit wachse Nivona nach Unternehmensangaben auf etwa 50 Mitarbeiter an. Für Fachhandelspartner soll es in den nächsten Monaten neue Ideen und Konzepte zur Unterstützung am PoS geben.

Die strukturelle Veränderung wirkt sich auch auf die Geschäftsführung aus. So wird Bastian Fiedler das operative Geschäft im Laufe des ersten Halbjahres verlassen; Mitgesellschafter bei Nivona wird er weiterhin bleiben. Geschäftsführer Peter Wildner bedauert die Entscheidung seines langjährigen Partners, respektiere sie aber und man wolle sich alle paar Monate auf einen Espresso treffen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Dem Kaffee die Krone aufsetzen
Den Tag optisch gut beginnen
Das Frühstücksset für die komfortable Morgenroutine
Die
Günter Ruske erweitert Graef-Vertrieb

Verwandte Artikel

NIVONA Apparate GmbH