Schwerpunkte

Wechsel der Geschäftsführung

Susanne Harring leitet De’Longhi Deutschland

08. Januar 2021, 11:10 Uhr   |  

Susanne Harring leitet De’Longhi Deutschland
© De'Longhi

Seit 2019 leitet die Sales-Spezialistin bei De'Longhi als Commercial Director die Vertriebsaktivitäten.

Susanne Harring hat zum 1. Januar die Position der Geschäftsführerin bei De’Longhi Deutschland übernommen. Sie tritt damit die Nachfolge von Stephan Tahy an, der im September aus dem Unternehmen ausgeschieden ist.

Interimsweise hatte Stefano Cappellini, Commercial Director West & South Europe der De’Longhi Group den deutschen Standort geleitet. Als neue Geschäftsführerin verantwortet Susanne Harring nun die Leitung des operativen Geschäfts und wird die Erfolgsgeschichte von De'Longhi in Deutschland fortführen.

Als bisherige Commercial Director der De’Longhi Group sorgte die 40-Jährige für die Implementierung neuer Prozesse und Strukturen: Diese seien nicht nur stärker auf eine stringente Kanalpolitik und den E-Commerce ausgerichtet, sondern fokussierten sich zudem auf das Premiumsegment und bedeuten zugleich auch klares Commitment zum Fachhandel dank eines ausgereiften Fachhandelskonzepts. Durch Verstärkung im Key Account wurde gezielt Fokus auf die beiden Marken Kenwood und Braun gelegt. Mit dieser strategischen Marschroute setzt das Unternehmen nach eigener Aussage sein kontinuierliches Wachstum weiter fort und hat in den letzten beiden Jahren Umsatzsteigerungen um mehr als 25 Prozent verbuchen können. Das Jahr 2020 schließt De‘Longhi als ein Rekordjahr in puncto Geschäftsentwicklung ab.

Zur Person

Susanne Harring blickt auf mehr als 16 erfolgreiche Jahre in verschiedenen internationalen Führungspositionen im Bereich Verkauf und Marketing zurück, einen Großteil davon sowohl im B2B- als auch im B2C-Geschäft beim Unterhaltungselektronikkonzern Philips. Vor ihrem Wechsel zu De’Longhi war sie zuletzt als Commercial Director Consumer Lighting DACH bei Philips in Hamburg tätig.

Stefano Cappellini, Commercial Director West & South Europe der De’Longhi Group, kommentiert: „Ihre langjährige Branchenerfahrung und ihre starken Leistungen als Commercial Director bei De’Longhi sprechen für sich. Insbesondere die Reorganisation des Vertriebs zu Beginn 2020, der gezielt nach den Bedürfnissen der Kunden ausgerichtet wurde, trägt Susannes Handschrift. Als eine mit dem Unternehmen bereits bestens vertraute Führungskraft halte ich Susanne für die perfekte Besetzung des Geschäftsführerpostens und freue mich auf die anhaltende enge Zusammenarbeit. Ich bin überzeugt, dass De’Longhi von Susannes positiver Energie, ihrem Geschäftsverständnis und ihrer ausgeprägten Führungsstärke profitieren wird und wünsche ihr und dem gesamten Führungsteam viel Erfolg!“

„Ich freue mich auf die Herausforderungen in meiner neuen Rolle und bin stolz, dass De’Longhi mit dieser Entscheidung nicht nur unsere strategische Ausrichtung der letzten Jahre bestärkt, sondern auch ein klares Signal an alle Talente im Unternehmen, Männer wie Frauen, gibt, wie eine Karriere bei uns aussehen kann“, so Susanne Harring, Geschäftsführerin bei De’Longhi Deutschland. „Was mich von Anfang an bei De’Longhi in den Bann gezogen hat, ist die überragende Qualität der Produkte, dazu noch in Europa produziert. Wenn man sieht, mit wieviel Einsatz und Herzblut unsere Vollautomaten in Treviso gebaut werden, macht das einfach nur stolz. Dabei sind die Menschen das Herz von De’Longhi, gepaart mit einem ausgeprägten Unternehmertum, das uns schnell und agil macht. Diese Eigenschaften haben uns auch in der Krise erfolgreich gemacht. Unser Ziel ist es, diese Erfolgsgeschichte weiterzuschreiben, den Führungsanspruch auszubauen und vor allem unsere Teams weiterzuentwickeln.“

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

DeLonghi Deutschland GmbH, Braun De`Longhi Deutschland GmbH, Kenwood De`Longhi Deutschland GmbH