Ausbau des Key Account Managements

Sebastian Seiberth startet bei Beko Grundig Deutschland

Sebastian Seiberth, Beko Grundig Deutschland
„Ich freue mich sehr auf die neue Herausforderung, für die Marken Beko und Grundig zu arbeiten und ebenso auf die Zusammenarbeit mit Jürgen Weiskopf und seinem Team. Gemeinsam können wir die Bedürfnisse des Handels nun noch besser abdecken,“ sagt Sebastian Seiberth.
© Beko Grundig Deutschland

Erst im Januar dieses Jahres hat Beko Grundig Deutschland den weiteren Ausbau der Vertriebsstruktur im Rahmen des Strategieprogramms 2020+ bekanntgegeben. Seit dem 1. Juni verstärkt nun Sebastian Seiberth das Key Account Management der Marken Beko und Grundig im Bereich Pure Player.

Beko Grundig Deutschland reagiert nach eigenen Angaben auf die neuen Marktstrukturen und baut den im Januar 2021 neu geschaffenen Bereich
Key Account Management Pure Player MDA weiter aus. Seit dem 1. Juni verstärkt Sebastian Seiberth (39) als Key Account Manager Pure Player das Vertriebsteam.

Seine Hauptaufgabe wird es sein, die Sichtbarkeit von Haushaltsgroßgeräten der Marken Beko und Grundig im Onlinehandel weiter zu erhöhen und voranzutreiben. Sebastian Seiberth berichtet an Jürgen Weiskopf, Head of Key Account Management Pure Player MDA. „Mit dem Ausbau des Bereichs tragen wir den neuen Strukturen am Markt Rechnung. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Sebastian Seiberth einen erfahrenen Key Account Manager für uns gewinnen konnten“, sagt Jürgen Weiskopf.

Sebastian Seiberth war vor seinem Wechsel zu Beko Grundig Deutschland im Key Account Management bei LG Electronics und Hisense/Gorenje. Der gelernte Diplom Kaufmann verfügt über insgesamt mehr als zehn Jahre fundierte Branchenerfahrung und war acht Jahre als Key Account Manager tätig. In dieser Zeit sammelte er umfassende Erfahrung mit allen Kundengruppen.

Teil des Strategieprogramms Ambition 2020+

Im Januar hatte Beko Grundig Deutschland angekündigt, das umfassende Strategieprogramm Ambition 2020+ konsequent weiter umzusetzen und in diesem Zuge die Vertriebsstruktur in allen Bereichen, sowohl für den Onlinehandel als auch für den stationären Fachhandel, weiter gestärkt. Ziel sei es, mehr Schlagkraft zu generieren und die Nähe zum Handel weiter zu stärken, um so in Deutschland und Nordeuropa an Profil zu gewinnen und signifikant Marktanteile auszubauen.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

BEKO Deutschland GmbH, Grundig Intermedia GmbH