Nach starkem Wachstum 2021

De’Longhi will Erfolgskurs fortsetzen

7. März 2022, 10:07 Uhr | Diana Künstler
Brand Ambassador Brad Pitt, De'Longhi
Brand Ambassador Brad Pitt präsentiert den neuen Kaffeevollautomaten „Eletta Explore“ von De‘Longhi.
© De’Longhi Deutschland

Nachdem De’Longhi Deutschland im letzten Jahr um ein Viertel zulegen konnte, will das Unternehmen den Erfolgskurs weiter fortsetzen. Der Fokus der strategischen Ausrichtung liegt unter anderem auf innovativen Produkten, der Erschließung weiterer Zielgruppen sowie auf Vertriebspartnerschaften.

Geschäftsführerin Susanne Harring, Commercial Director Janosch Brengel und Head of Digital Marketing & PR Sascha Riedel haben die Jahresstrategie De’Longhi Deutschlands für das laufende Jahr bekanntgegeben: Nach starken Ergebnissen aus dem Vorjahr, in dem De’Longhi Deutschland nach eigenen Angaben um ein Viertel zulegen konnte und damit deutlich über dem Marktdurchschnitt wächst, will das Unternehmen den Erfolgskurs weiter fortsetzen.

Der Fokus der strategischen Ausrichtung liegt auf

  • starken, innovativen Produkten,
  • der Erschließung weiterer Zielgruppen im, aber auch abseits, des Premiumsegments,
  • umfassendem 360°-Marketing mit Schwerpunkt im Digitalen und
  • zugleich auf der Partnerschaft mit dem Fachhandel, als feste Säule der Vertriebsstruktur.
Susanne Harring, De’Longhi Deutschland
Susanne Harring, Geschäftsführerin De’Longhi Deutschland: „Unseren Erfolg haben wir uns in den letzten Jahren hart erarbeitet. [...] Maßgebliche Treiber waren hierbei auch große crossmediale Kampagnen, darunter im TV, eine neue Ausrichtung nach Viermarkenstrategie sowie viele Testsiege und Design-Awards, die wir mit unseren Produkten abgeräumt haben.“
© De’Longhi Deutschland

„Unseren Erfolg haben wir uns in den letzten Jahren hart erarbeitet. 2021 sticht dabei nicht nur durch das Umsatzplus und unsere Outperformance gegenüber dem Gesamtmarkt besonders hervor. Maßgebliche Treiber waren hierbei auch große crossmediale Kampagnen, darunter im TV, eine neue Ausrichtung nach Viermarkenstrategie sowie viele Testsiege und Design-Awards, die wir mit unseren Produkten abgeräumt haben“, ordnet Geschäftsführerin Susanne Harring ein. „Mein Dank gilt vor allem den Mitarbeitenden, die mit ihrer Expertise und Leistungsbereitschaft auch im zweiten Pandemiejahr mehr als geglänzt haben. Das herausragende Ergebnis des letzten Geschäftsjahres dient uns jetzt als Startrampe, über die wir 2022 mit voller Power angehen: Wir haben uns hohe Ziele gesteckt und wollen das Wachstum nochmal deutlich übertreffen!“

Viermarkenstrategie für 2022

Sascha Riedel, De’Longhi Deutschland
„Die Erfolge des letzten Jahres zeigen, dass unsere auf den Markenaufbau und das Premiumsegment fokussierte Wachstumsstrategie voll aufgeht. Sowohl aufsehenerregende Kampagnen rund um unsere Neuheiten und die jeweiligen Markengesichter wie Brad Pitt oder Eko Fresh als auch unser ausgeprägtes Gespür für Trend-Themen verleihen uns ordentlich Schubkraft. So pushen wir unsere Produkte am Markt und sorgen für Nachfrage im Fachhandel. Deshalb stehen für uns auch in diesem Jahr umfassende 360°-Marketingkampagnen auf dem Plan“, erläutert Sascha Riedel.
© De’Longhi Deutschland

Erfolge verzeichne die De’Longhi Deutschland nicht nur bei der Umsatzsteigerung, auch die Einzelmarken De’Longhi, Kenwood und Braun hätten 2021 mit Wachstum überzeugen können. Mit „Nutribullet“ (Unternehmens-eigene Schreibweise „nutribullet“) sei die Gruppe um eine neue, frische Marke erweitert worden, die sich insbesondere an eine junge, gesundheitsbewusste Zielgruppe richtet. Eingeführt wurde sie im Januar mit einer Social-First-Kampagne mit Rapper Eko Fresh. Nach diesem Direktstart kommen die Personal Blender von Nutribullet nun auch in den Fachhandel.

Ganz im Zeichen des 100-jährigen Jubiläums sei Braun 2021 mit gutem, langlebigem Design präsent gewesen und habe sich verstärkt für das Thema Nachhaltigkeit eingesetztz. Besonders gut hätte die Premium-Produktrange bei Stabmixern, Standmixern und Bügeleisen mit zweistelligen Wachstumsraten performt. Auch in diesem Jahr werde sich Braun für gesellschaftlich relevante Themen stark machen, Impulse für den nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln geben und eine LEH-Kampagne fahren, flankiert von Produktneuheiten im Einstiegssegment. Im Bereich Bügeln stehen laut De'Longhi Neuheiten im stark gefragten Premiumsegment an, das erneut zweistellig ausgebaut werden soll.

Auch die Küchenmaschinen von Kenwood hätten laut Unternehmensangaben im letzten Jahr ein zweistelliges Wachstum hingelegt und das Premiumsegment belebt. Kenwood setze daher weiterhin auf die boomenden Trends Backen und Kochen, denn durch Homeoffice und Co. würden sich die Menschen mehr Zeit in der Küche nehmen.  Für Präsenz im Food-Umfeld sorgt 2022 die „Kenwood CAN 2.0“-Kampagne, die mit Influencer-Kooperationen, Kochevents zum Mitmachen und Social-Media-Aktivitäten sowie dem Kenwood Club stark auf Interaktion setzt. Um die Back- und Koch-Community zu erweitern, kommen im Jahresverlauf neue Produkte im Einstiegs- und Mittelpreissegment auf den Markt. Zudem sind neue Zubehörteile für erfolgreiche Produkte, wie den„Titanium Chef Baker“, geplant.

Produktneuheiten für den Kaffeemarkt

Eletta Explore von De'Longhi
Mit einem klaren Fokus auf das Konsumentenbedürfnis nach mehr Kaffeevielfalt spreche der neue Vollautomat „Eletta Explore“ laut De'Longhi eine neue, weiblichere Zielgruppe an und schließt mit einem UVP von 999 bis 1.149 Euro eine Lücke im Übergang von der Mid-Price- zur Premium-Range.
© De’Longhi Deutschland

Mit Innovationskraft und kompetentem Know-how möchte die Marke De’Longhi den Kaffeemarkt vorantreiben. 2022 stehen daher zwei große Produktneuheiten in den Startlöchern: Die neue „La Specialista Arte“ ergänzt das Siebträger-Portfolio um ein Einstiegsmodell. Mit einem Novum, so De'Longhi, wartet die „Eletta Explore“ auf: Als erster Kaffeevollautomat stellt die Maschine eine Auswahl von über 40 vorinstallierten Rezepten bereit – die größte Kaffeegetränkevielfalt aller Zeiten. Zudem bereitet die „Eletta Explore“ warmen wie auch kalten Milchschaum zu, basierend auf dem neuen „LatteCrema Cool“-Milchsystem.

Eingeführt wird das Produkt-Highlight unter dem Claim „Hot, Cold, Perfetto: Kaffeevielfalt für zuhause“ und mit der Verlängerung der „Perfetto“-Kampagne. „Perfetto 2.0“ zeigt abermals Brand Ambassador Brad Pitt und startet ab April 2022 mit großem Media-Invest. Ausgespielt wird die abverkaufsfördernde 360°-Kampagne in TV, Online, Social Media und auch am POS in über 130 Premiumshops. Zusätzlichen Anreiz soll eine Mehrwertaktion in Kooperation mit Alpro schaffen, bei der pflanzliche Alternativen zu Kuhmilch in den Fokus rücken.


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Kenwood De`Longhi Deutschland GmbH, KENWOOD ELECTRONICS Deutschland GmbH, Braun De`Longhi Deutschland GmbH