CTO und CFO besetzt

Allterco Europe erweitert sein Führungsteam

25. März 2022, 7:08 Uhr | Diana Künstler
Daniel Cabrera-Mariz und Peter Egglseder
Daniel Cabrera-Mariz (links) und Peter Egglseder
© Allterco Europe

Mit Peter Egglseder übernimmt ein erfahrener Software Developer und Projektmanager die Rolle als CTO beim Smart-Home-Anbieter Allterco Europe. Daniel Cabrera-Mariz ist seit Februar als CFO an Bord.

Allterco Europe will seinen Fuaßbdruck in Europa erweitern. Erklärtes Ziel ist es, von einem bulgarischen Start-up, das sehr erfolgreich in Teilen von Europa ist, zu einem global erfolgreichen Unternehmen zu werden. Konkret will man 2022 um 50 Prozent wachsen. Und in den kommenden Jahren soll es ähnlich weitergehen. Das berichtete Smarthouse Pro in der Februar-Ausgabe, basierend auf einem Interview mit CEO Wolfgang Kirsch Ende 2021.

Wolfgang Kirsch von Allterco Europe
„Ich freue mich sehr, dass wir mit Peter Egglseder und Daniel Cabrera-Mariz zwei ausgewiesene Fachmänner auf ihren Gebieten für Allterco gewinnen konnten, die auch als Führungskräfte reichlich Erfahrung mitbringen“, sagt Wolfgang Kirsch, CEO bei Allterco Europe.
© Allterco Europe

Um das zu stemmen, hatte Kirsch erklärt, brauche es aber zusätzliche Expertise, die passende Strategie für einen breiteren Marktzugang sowie Abläufe und Strukturen. Diesen Worten hat Allterco Europe nun Taten folgen lassen und sein Managementteam weiter ausgebaut. Man verstärkt sich mit Peter Egglseder als Chief Technology Officer und Daniel Cabrera-Mariz, neuer Chief Finance Officer. Wolfgang Kirsch: „Wir wollen in diesem Jahr mit Allterco kräftig wachsen. Daniel wird dafür sorgen wird, dass wir dabei auf gesunden Beinen stehen und nachhaltiges Wachstum erreichen. Und ich bin überzeugt, dass wir mit Peter im technischen Bereich nochmal einen Schritt nach vorne und bei unseren Lösungen noch innovativer denken und entwickeln werden.“

Egglseder, ein versierter Experte für Softwareentwicklung, Projekt- und Dokumentmanagement, ist seit Anfang März für die technische Entwicklung der Allterco-Produkte, insbesondere der Produktereihe Shelly, verantwortlich. Cabrera-Mariz hat seine neue Position bereits im Februar angetreten und leitet seitdem die finanziellen Geschicke des Unternehmens. Beide berichten an Wolfgang Kirsch, CEO von Allterco Europe.

Egglseder: „Die Smart-Home-Branche befindet sich in einer Phase, die hochspannend ist: Einerseits finden die Produkte immer stärker in den Mainstream, andererseits haben wir noch lange nicht alle Potenziale der Home-Automatisierung ausgeschöpft.“

Peter Egglseder war zuletzt mehr als fünf Jahre lang als Head of Software Development bei Complon tätig. Das Unternehmen berät Kunden aus dem Mittelstand sowie Großkonzerne bei ihrer Digitalisierung. In dieser Position hat Egglseder die Softwareentwicklung im eigenen Haus vorangetrieben und geleitet. Davor war er bei Siemens zunächst selbst als Software Developer angestellt und ist später ins Projektmanagement gewechselt, wo er die Leitung der Softwareentwicklung für diverse Siemens Internal Control Tools verantwortete. „Die Smart-Home-Branche befindet sich in einer Phase, die hochspannend ist: Einerseits finden die Produkte immer stärker in den Mainstream, andererseits haben wir noch lange nicht alle Potenziale der Home-Automatisierung ausgeschöpft“, meint Peter Egglseder. „Es geht nicht darum, dass wir fauler werden, sondern darum, dass unsere Umgebung intelligenter wird. Dadurch verschaffen wir uns mehr Zeit und neue Freiheiten. Ich will bei Allterco herausfinden, was noch möglich ist, wie wir den Alltag noch mehr vereinfachen können und aktiv die Zukunft im Smart-Home-Bereich mitentwickeln.“

Daniel Cabrera-Mariz verfügt über reichlich Erfahrung im Bereich Unternehmensfinanzen: So hatte er bei verschiedenen Start-ups im Silicon Valley Führungsrolle inne und hat insgesamt zehn Jahre lang bei der BMW Group gearbeitet, zuletzt als Senior Director of Finance. Er kommt von dem Telekommunikationsausrüster und Hardwarehersteller Huawei Technologies, wo er über drei Jahre lang im Bereich Digital Transformation Finance tätig war. „Ich habe in meiner Laufbahn schon bei mehreren Start-ups gearbeitet, weil mich dieser besondere Spirit reizt: Ehrgeiz gepaart mit einer Anpack-Mentalität. Genau das macht auch Allterco aus“, erklärt Daniel Cabrera-Mariz. „Ich bin gespannt auf die kommenden Monate und Jahre, insbesondere im Hinblick auf unsere weitere Expansion innerhalb Europas.“


Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Smarthouse Pro