Schwerpunkte

Häferle

Smarte Vernetzung für das Wohnen von morgen

26. September 2019, 20:15 Uhr   |  Stefanie Heyduck

Smarte Vernetzung für das Wohnen von morgen
© Häfele

Häfele präsentiert auf der SICAM mit Connect Mesh ein kabelloses Netzwerk zur smarten Vernetzung und Steuerung etwa in der Küche.

Smarte Vernetzung, innovative Möbeltechnik und ganzheitliche Lösungen – Häfele, Anbieter für Beschlagtechnik, Beleuchtung und elektronische Schließsysteme präsentiert vom 15.10 bis 18.10.2019 seine Neuheiten auf der SICAM in Pordenone/Italien.

Zwei real inszenierte Wohn- und Lebenswelten mit digitalen Neuerungen macht Häfele auf dem Messestand erlebbar: eine smarte Küche und ein digital vernetztes Microapartment. Vorgestellt werden Beleuchtung und intelligente Möbelbeschläge in Küche, Schlaf- und Wohnbereich, gesteuert über Tablet oder Smartphone, Wandschalter oder Fernbedienung.

Häfele Connect will unterschiedliche Geräte, Systeme und Netzwerk-Plattformen zusammenbringen. Als „Dolmetscher“ fungieren dabei der Häfele Connect Chip, das Herzstück des Connect Mesh Systems und der Connect Hub. Kabellose Vernetzung aller Häfele Leuchten, Integration von externen Geräten und Plattformen in die Häfele Umgebung sowie die Integration von Häfele Komponenten in smarte Drittsysteme sollen damit realisierbar werden.

Eine Vielzahl an Neuentwicklungen zeigt der Hersteller u.a. bei den Ixconnect Möbelverbindern, bei Free Klappen, beim DressCode Schrankausstattungssystem und beim LED-Lichtsystem Loox5.

Seite 1 von 2

1. Smarte Vernetzung für das Wohnen von morgen
2. Die Neuheiten im Überblick

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen