LG Electronics

LED-Deckenleuchte für gewerbliches Umfeld

26. Februar 2014, 18:17 Uhr | Ekkehard Scholz
© LG Electronics

Eine neue LED-Leuchte stellt LG für das gewerbliche Umfeld vor: Mit der LED »High-Bay Bell« nimmt der Elektronikkonzern eine besonders leuchtstarke Deckenleuchte in sein Produktportfolio auf. ...

Dank des widerstandsfähigen Designs ist die Leuchte für feuchte oder staubige Umgebungen geeignet. Mit 80, 100, 130, 150 respektive 180 W bietet der LED-Strahler genügend Leistungsreserven für anspruchsvolle und widrige Anwendungsgebiete.

Die LED »High-Bay Bell« ist in zwei Varianten erhältlich: Die kleine Ausführung ist mit 100 W (9500 lm), 130 W(13.000 lm) und 150 W (15.000 lm) bei einem Abstrahlwinkel von 68 Grad und einer Farbtemperatur von 5700 K verfügbar. Die Leuchte arbeitet zuverlässig bei Umgebungstemperaturen von –40 bis +80 °C und Betriebstemperaturen von -20 bis +50 °C. Der große Bruder verfügt zusätzlich über eine 0-10-V-Schnittstelle und kann den individuellen Anforderungen des Nutzers entsprechend gedimmt werden. Das Modell ist mit einer Leistung von 80 W (7600 oder 8000 lm), 120 W (11.400 oder 12.000 lm), 150 W (14.250 oder 15.000 lm) oder 180 W (17.100 oder 18.000 lm) erhältlich. Die Farbtemperatur beträgt je nach Produktvariante 4000 oder 5.700 K. Mit einer Temperatur im Betriebsbereich von -30 bis +50 Grad Celsius ist dieses Modell damit noch belastbarer als die kleine Version.

Mit einem Ra-Wert von 80 kommt die »High-Bay Bell« sehr nah an die Qualität von natürlichem Tageslicht heran und stellt mit einer Betriebsdauer von 50.000 Stunden eine nachhaltige Investition in effizientes Licht dar. Die Maße der Hochleistungsleuchte betragen für beide Modelle 261 mm im Durchmesser und 245 mm in der Höhe. Die LED-Leuchte eignet sich insbesondere für den Einsatz an hohen Decken in Hallen oder Lagerräumen.

light+building, Halle 6, Ebene 2/A60

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Verwandte Artikel

LG Electronics Deutschland GmbH