Haarpflege & Rasur

Tipps für die Rundum-Haarpflege in der kalten Jahreszeit

3. Januar 2017, 10:44 Uhr | Axel Pomper, Redaktion elektrobörse handel
Andrey Kiselev_123rf
© Andrey Kiselev_123rf

Trockenes oder brüchiges Haar und beanspruchte Haut - der Winter stellt Haut und Haar auf die Probe. Gut, wenn man weiß, wie man beide in der kalten Jahreszeit schützen und pflegen kann.

Für Babyliss zeichen sich derzeit in Sachen Haarpflege und Rasur zwei Trends ab, die unterschiedlicher nicht sein könnten: Ein super-glatter Look („Sleek-Look“), der vor allem mit der Ultraschall-Technologie nachhaltig gelingt; und Locken, insbesondere zu Anlässen wie Weihnachten und Silvester, mit einem Look wie bei einer echten Naturwelle. Für festlichere Gelegenheiten werden die Locken definierter, im Alltag darf es auch eine lässige Welle sein. Wichtig ist, dass die Looks nicht überstylt, sondern natürlich aussehen.

Die Forderungen der Kunden sind dagegen eindeutig: Sie wünschen sich Produkte, die einfach zu bedienen sind und trotzdem überzeugende Ergebnisse liefern. Gerade beim Styling ist eine schonende Pflege sehr wichtig.

Haarstyling und der Zeitfaktor

Heutzutage spielt der Faktor Zeit ein sehr wichtige Rolle. Sowohl Frauen als auch Männer suchen nach Styling-Produkten, die möglichst schnell in der Anwendung sind. Bei den Herren spielen laut Jochen Reining, Head of Trade Marketing bei Remington DACH, zusätzlich praktische Aspekte, eine hochwertige Technik sowie eine ansprechende Optik eine große Rolle, während Damen zusätzlich sehr viel Wert auf eine schonende Anwendung legen.

Bei Frauen ist in diesem Jahr laut Remington vor allem der Sleek Look angesagt. „Um diesen zu stylen, empfehle ich unseren neuen ‚Proluxe Haarglätter S9100‘, den wir im September auf den Markt gebracht haben. Er ist mit der neuen ‚Optiheat-Technologie‘ ausgestattet, die dort für gezielte Hitze sorgt, wo sie benötigt wird. So erkennt beim Proluxe-Haarglätter ein Sensor, wenn die gewählte Temperatur unterschritten wird und reguliert sie entsprechend.“

Diese Technologie soll lang anhaltende Styling-Ergebnisse garantieren, indem direkt am Haaransatz eine höhere Hitze sichergestellt wird. Zudem ist der Haarglätter mit einer Ultimate-Glide-Keramikbeschichtung ausgestattet, die sich laut Hersteller durch eine lange Lebensdauer auszeichnet und ein müheloses, schnelles Gleiten durch das Haar mit seidig glatten Ergebnissen ermöglichen soll.

Gründlich, präzise und hautschonend

Panasonic hat sich auf die Fahne geschrieben, ständig neue Trends im Bereich Rasierer zu setzen. Dabei spielt die Weiterentwicklung der Technik für eine noch schonendere Hautpflege und noch genauere Rasur eine große Rolle. Die neue Generation von Rasierern und Trimmern verbindet traditionelle japanische Klingenschmiedekunst mit moderner Hightech-Funktion. Ultrascharfe 30-Grad-Klingen, das fünffach-Schersystem und der Linear-Motor mit 14.000 Schwingungen pro Minute sollen für eine glatte und gründliche Rasur sorgen.

Denn der Kunde wünscht sich einen Rasierer, der gründlich, präzise und hautschonend alle Barthaare entfernt. Panasonic Rasierer will diesem Wunsch mit Soft-Gleitrollen und 3D-Scherköpfen, die für empfindliche Haut geeignet und für eine besonders angenehme und schonende Rasur sorgen, entgegenkommen.

Erlaubt ist, was gefällt

In Punkto Frisuren ist Trend, was gefällt, fasst Maria Völkl, Marketing Manager Beauty bei Philips zusammen. Ob sommerlich-romantische Beach-Waves oder glamouröse Red Carpet Lockenstyles – welliges Haar ist „in“. Aber auch das Kontrastprogramm ist erlaubt und modisch up-to-date: Der elegante Sleek-Look.

„Glatt – so lautet das Stichwort auch bei der Körperbehaarung“, so Völkl. „Frauen bevorzugen seidig glatte Haut ohne unerwünschte Härchen und das wochenlang. Ob Rasur, Waxing, Epilation, IPL oder Sugaring – die Methoden und Technologien die Verbraucherinnen für eine sichere Haarentfernung angepriesen werden sind mittlerweile schier unendlich.“

Doch nach wie vor ist der Nassrasierer laut Völkl das meist genutzte Tool der Deutschen. Extrem im Kommen sei zudem die sogenannte „Intense Pulse Light“-Technologie – auch Philips hat mit der „Lumea“-Reihe Produkte zur Haarentfernung mit der IPL-Technologie im Portfolio.

Beim IPL-Verfahren werden Lichtimpulse ausgesendet, die vom Melanin im Haar und in der Haarwurzel absorbiert und in Wärme gewandelt werden. Das Haar in der Wurzel wird also erhitzt und fällt aus, zusätzlich wird das Haarwachstum in Schlaf versetzt. Je dunkler das Haar, desto mehr Wärme kann aufgenommen werden. Dieser Vorgang regt an, in die Ruhephase überzugehen.

 

Rückbesinnung auf den “echten Mann”

Der derzeitige Barber-Trend ist nach wie vor in hohem Maße beliebt und nicht nur bei der jüngeren Zielgruppe sehr angesagt. Im Gegensatz zur Praxis vor einigen Jahren, werden Bärte heutzutage in allen möglichen Formen getragen und sogar in Berufen, in denen ein gepflegtes repräsentatives Äußeres eine große Rolle spielt, durchgehend akzeptiert.

„Der Barber-Trend symbolisiert die Rückbesinnung auf das klassische Bild des ‚echten Mannes‘. Dies lässt sich auch an den Ansprüchen wiedererkennen, die an Produkte gestellt werden“, sagt Edwin Muller, Product & Marketing Manager bei Wahl. „Diese müssen nicht mit allen möglichen Gadgets ausgestattet sein, sondern vor allem eine Verlässlichkeit und Qualität bieten, die der anspruchsvollen Pflege des Bartes als wichtigstem Modeaccessoire des modernen Mannes Stand halten.“

Untersuchungen haben laut Muller erwiesen, dass Aspekte wie Schneidsätze, Betriebsdauer und Leistung eine viel stärkere Anziehungskraft auf Verbraucher ausüben, als beispielsweise Bluetooth-Funktionen, induktives Laden oder motorisierte Aufsteckkämme. Darüber hinaus gibt der wirtschaftliche Aufschwung ebenfalls einen Impuls ans Preisniveau, anhand dessen Verbraucher sich orientieren und Produkte suchen.

 

Bestseller mit Upgrade

„Um uns auf die veränderten Bedürfnisse der Verbraucher einzuspielen, haben wir unseren bestverkauften Barttrimmer, den ‚Stainless Steel‘, weiterentwickelt“, so Muller. Der Stainless Steel Advanced weist alle Merkmale des vertrauten Stainless Steel-Trimmers auf, ist allerdings mit edlerem Design und umfangreicheren Zubehör ausgestattet. Das sogenannte T-Blade, ein Schneidsatz mit T-förmigen Klingen für eine größere Flächenabdeckung, soll dieses Produkt zu einem Allrounder machen.

 

Epilierer für die kalte Jahreszeit

Babyliss setzt neben dem klassischen Epilieren vor allem auf die IPL-Technologie. Gerade der Winter sei eine gute Gelegenheit, mit IPL eine langanhaltende Haarentfernung zu beginnen. Im Gegensatz zu Epilierern ist die Technologie schmerzfrei und ganz einfach zu Hause anzuwenden. 

Mit einer IPL-Anwendung lassen sich unerwünschte Haare an den verschiedensten Körperstellen nachhaltig und schmerzfrei entfernen – an den Beinen genauso wie im Intimbereich oder unter den Achseln.

Anbieterkompass Anbieter zum Thema

zum Anbieterkompass

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

BaByliss Deutschland GmbH & Co KG, Panasonic Deutschland a Division of Panasonic Marketing Europe GmbH, Philips GmbH UB Consumer Electronics